ÖGB-Achitz: Volle Negativsteuer für alle Lehrlinge!

Deckelung der Steuergutschrift in Höhe der halben Sozialversicherungsbeiträge soll nicht für Lehrlinge gelten

Wien (OTS) - "Die Negativsteuer muss in voller Höhe auch allen Lehrlingen zugutekommen. Dafür wird sich der ÖGB in der Umsetzungsphase der Lohnsteuer-Entlastung stark machen", sagte Bernhard Achitz, Leitender Sekretär des ÖGB, am 34. ÖGB-Bundesjugendkongress. ++++

Die Bundesregierung hat in ihrem Model zur Lohnsteuer-Entlastung auch eine Erhöhung der Negativsteuer von 110 auf bis zu 400 Euro beschlossen. Dadurch profitieren von der Reform auch Menschen, die unter 11.000 Euro pro Jahr verdienen, und daher keine Lohnsteuer zahlen müssen. Die Negativsteuer soll allerdings gedeckelt werden mit der Höhe der Hälfte der bezahlten Sozialversicherungsbeiträge. "Für Lehrlinge fallen aber niedrigere Beiträge an als für ArbeiterInnen und Angestellte. Der ÖGB fordert, dass diese Deckelung für Lehrlinge nicht angewendet wird, damit sie von der Steuerreform genauso profitieren wie alle anderen ArbeitnehmerInnen mit entsprechend niedrigen Einkommen."

Rückfragen & Kontakt:

ÖGB Österreichischer Gewerkschaftsbund
Florian Kräftner
01/53 444-39 264, 0664/301 60 96
florian.kraeftner@oegb.at
www.oegb.at
www.facebook.at/oegb.at
www.twitter.com/oegb_at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0003