#MuseumFürAlle: Museumsbund Österreich kooperiert mit BARRIEREFREIHEIT IM KOPF

Ausgewählte Wiener Museen bieten stellvertretend für die österreichischen Museen barrierefreie Führungen im Rahmen von „BARRIEREFREIHEIT IM KOPF“ von LIFESPAN (www.lifespan.at) an.

Wien (OTS) - Die Zusammenarbeit mit dem gemeinnützigen Kunst- u. Kulturverein LIFESPAN und seinem Projekt BARRIEREFREIHEIT IM KOPF ist dem Museumsbund Österreich ein besonderes Anliegen, da Barrierefreiheit und Inklusion in den österreichischen Museen groß geschrieben wird.

Die Kunstausstellung BARRIEREFREIHEIT IM KOPF findet vom 5. bis 12. Mai 2015 anlässlich des Europäischen Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung/en erstmals in Österreich statt. Das Projekt wird in Kooperation mit der Lebenshilfe Österreich organisiert sowie von den Österreichischen Lotterien und über 50 weiteren Partnern unterstützt.
Ziel ist eine Sensibilisierung für Inklusionsagenden in Österreich. Mehr als 30 Künstler/innen mit und ohne Behinderung/en nutzen das Medium bildender und darstellender Kunst auf 2.200 m2 in der ehemaligen Anker-Expedithalle in der Brotfabrik Wien, um für Inklusion einzutreten.

#MuseumFürAlle bedeutet nicht nur, bauliche Barrieren zu beseitigen, #MuseumFürAlle bedeutet das Museum prinzipiell für Alle zu denken:
Auch wenn für viele zumal kleinere, oft ehrenamtlich betriebene Museen die Umsetzung gerade baulicher Maßnahmen nicht möglich ist, so führt doch der Austausch zwischen den österreichischen Museen und die Kommunikation mit unseren Besucherinnen und Besuchern zur Eröffnung von Möglichkeiten des Miteinanders, die Teilnahme und Teilhabe aller Menschen an Kunst und Kultur bereiten können.
#MuseumFürAlle bedeutet also vorrangig, sich den verschiedenen Bedürfnissen unserer Besucher/innen zu stellen und gemeinsam Wege zu finden, diesen gerecht zu werden.

Das geht natürlich am besten im Rahmen einer Führung: Wir dürfen Sie herzlich im Rahmen des Projekts "BARRIEREFREIHEIT IM KOPF. Die Kunstausstellung für eine inklusive Gesellschaft" von LIFESPAN zu barrierefreien Führungen in einigen ausgewählten Wiener Museen einladen. Nähere Informationen finden Sie auch hier:
www.lifespan.at/#!copy-of-barrierefreiheit/c1j2q.

Mittwoch, 6. Mai 2015

10:30
Führung für Menschen mit Gehörbeeinträchtigung durch die aktuelle Ausstellung des MUSA Museum Startgalerie Artothek, www.musa.at
13:00
Farblabor für Jugendliche und Erwachsene mit körperlichen Beeinträchtigungen im mumok, www.mumok.at
15:00
Anders Sehen - Das Obere Belvedere: Ein Schloss zum Angreifen. Führung für Menschen mit Sehbeeinträchtigung, www.belvedere.at

Freitag, 8. Mai 2015

10:00
"Blind Date" - Pfad für blinde und sehschwache Besucherinnen und Besucher im Naturhistorischen Museum Wien, www.nhm-wien.ac.at
11:30
"Gemeinsam anders sehen!" Führung für Menschen mit Sehbeeinträchtigung in der Gemäldegalerie des Kunsthistorischen Museums, www.khm.at
14:30
Führung für Menschen mit Sehbeeinträchtigung durch das Hofmobiliendepot - Möbel Museum Wien, www.hofmobiliendepot.at

Rückfragen & Kontakt:

Sabine Fauland
Museumsbund Österreich
Mariahilferstraße 2, 8020 Graz
Tel.: +43 676 6353248
info@museumsbund.at
www.museumsbund.at
www.dingwelten.at
www.museumspraxis.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUB0001