WKÖ-Kongress: „Verschlüsselung wichtig im Kampf gegen Wirtschaftsspionage“

Durch digitale Angriffe drohen Milliarden-Schäden

Wien (OTS) - "Die Digitalisierung unserer Gesellschaft und Wirtschaft bietet große Vorteile, Erleichterungen und Effizienzsteigerungen. Doch gleichzeitig steigt das Risiko der digitalen Wirtschaftsspionage und des Datenmissbrauchs. Unternehmen sollten sich dagegen wappnen und rüsten. Verschlüsselungstechniken sind in diesem Zusammenhang eine wirksame Methode", so Robert Bodenstein, Obmann der Bundessparte Information und Consulting in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), anlässlich des IT-Sicherheitskongresses der Bundessparte IC mit dem Schwerpunktthema "Verschlüsselung" heute, Freitag, im Haus der österreichischen Wirtschaft.

Bodenstein weist auf eine aktuelle Umfrage in Deutschland hin, wonach der jährliche Schaden durch digitale Wirtschaftsspionage bis zu 51 Milliarden Euro beträgt. "Dieses Ausmaß muss auch für die heimische Wirtschaft Alarmzeichen genug sein, das Thema IT-Sicherheit im Unternehmen ernst zu nehmen und pro-aktiv anzugehen", mahnt Bodenstein und sieht vor allem im Zusammenhang mit Industrie 4.0 hier eine besondere Bedeutung der IT-Sicherheit.

Neben Informationsveranstaltungen und Kongressen unterstützt die Bundessparte Information und Consulting schon seit mehr als 10 Jahren die heimische Wirtschaft mit Broschüren und Online-Tools, um sich IT-fit und vor allem IT-sicher zu machen. Diese Materialien sind auf www.it-safe.at abrufbar. "Wurden wir zu Beginn noch als Anbieter von "Nischen-Informationen" belächelt, ist das Thema nun ins Zentrum der Aufmerksamkeit gerückt", bilanziert Bodenstein das Engagement der Bundessparte im Thema IT-Sicherheit und Datenschutz. Erfreut zeigt er sich, dass das Angebot seiner Sparte auf reges Interesse bei den Mitgliedsunternehmen, aber auch auf Regierungsebene und im Ausland gestoßen ist und gerne angenommen wird.

Die Bundessparte Information und Consulting ist die gesetzliche Interessenvertretung von rund 100.000 Unternehmen aus den Bereichen Kommunikation, Information und Beratung in der Wirtschaftskammer Österreich. (PWK295/JR)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Bundessparte Information und Consulting
Tel. 05 90 900-3175
E-Mail: ic@wko.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0004