Wiener Städtische wächst deutlich stärker als der Markt

Wien (OTS) -

  • Prämien um 4,1 Prozent auf 2,34 Mrd. Euro gesteigert
  • 4,1 Mio. Euro an Leistungen pro Tag an Kundinnen und Kunden ausgezahlt
  • 300 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesucht

Die Wiener Städtische ist im Jahr 2014 deutlich über dem österreichischen Gesamtmarkt gewachsen. Das Prämienvolumen stieg um 4,1 Prozent auf insgesamt 2,34 Mrd. Euro. "Wir können auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurückblicken - und das in einem Jahr, in dem wir unseren 190. Geburtstag feiern durften. Was mich besonders freut, ist, dass wir in allen Sparten, also in der Lebensversicherung, in der Kranken- und Schaden/Unfallversicherung zulegen konnten", sagt Mag. Robert Lasshofer, Generaldirektor der Wiener Städtischen Versicherung.

Prämienwachstum in allen Sparten

In der Lebensversicherung erhöhte sich das Prämienaufkommen um 5,3 Prozent auf 798,5 Mio. Euro. Getrieben war das Plus durch die deutlich höhere Nachfrage nach Einmalerlägen, nachdem der Gesetzgeber ab März 2014 die Bindefrist für über 50-Jährige von 15 auf 10 Jahre reduziert hatte. In der klassischen Lebensversicherung sind die Rahmenbedingungen nicht ganz einfach, hier zeichnet sich jedoch eine Erholung ab. "Die Lebensversicherung mit ihren unschätzbaren Vorteilen wie etwa Garantiezins, lebenslange Rente, garantierte Sterbetafel ist nach wie vor das sicherste Produkt, um für das Alter vorzusorgen", so Lasshofer.

Auch in der Schaden/Unfallversicherung gab es deutliche Zuwächse. Die Prämien in der Schaden/Unfall legten um 3,8 Prozent auf insgesamt 1,18 Mrd. Euro zu, diese Entwicklung ist auch auf die Verbesserung in der Kfz-Sparte zurückzuführen, die im Gesamtjahr 2014 ein Prämienwachstum von 2,8 Prozent verzeichnete und damit wieder klar über dem Markt lag. Vor allem in der Kfz-Kasko (5,6 Prozent) gab es einen deutlichen Anstieg. Positiv wirkt sich zudem der milde Winter auf die Schadensquote aus.

Die Schaden-Kosten-Quote (Combined Ratio) ist im Jahr 2014 trotz einiger Großschäden und vieler kleinerer Unwetter stabil bei 93,0 Prozent geblieben. Damit weist die Wiener Städtische österreichweit weiterhin einen Spitzenwert auf.

In der Krankenversicherung setzte die Wiener Städtische das Wachstum konsequent fort, die Prämien stiegen um 2,6 Prozent auf 360,2 Mio. Euro. Besonders stark nachgefragt war die Einbett-Aktion.

4,1 Mio. Euro an Leistungen pro Tag

Als Versicherer leistet die Wiener Städtische einen wertvollen Beitrag zur Entwicklung der österreichischen Volkswirtschaft. Im Vorjahr zahlte sie pro Tag Leistungen in Höhe von 4,1 Mio. Euro an die Kundinnen und Kunden aus. Insgesamt zahlte sie an die Versicherungsnehmerinnen und -nehmer rund 1,5 Mrd. Euro aus. In der Schaden/Unfall lag der Wert bei 643 Mio. Euro, in der Lebensversicherung bei 636 Mio. Euro und in der Krankenversicherung bei 216 Mio. Euro.

Solider Gewinn

Die Wiener Städtische erzielte im Vorjahr in einem schwierigen Umfeld einen Gewinn vor Steuern (EGT) von 166,9 Mio. Euro (nach IFRS). "Das Ergebnis ist angesichts der nicht einfachen Rahmenbedingungen und der außerordentlichen Ereignisse rund um die Hypo Alpe Adria mehr als respektabel", erklärt Wiener Städtische Generaldirektor Lasshofer. Anleihen der Hypo Alpe Adria bzw. der Abbaugesellschaft Heta wurden bereits in der Bilanz 2014 insgesamt mit 54,8 Mio. Euro abgeschrieben. Die nachrangigen Schuldscheindarlehen wurden dabei zu 100 Prozent abgeschrieben, die Senior-Anleihen mit 50 Prozent. Ohne diese Wertberichtigungen wäre das Ergebnis auf dem Niveau des Jahres 2013 gelegen.

300 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Die Wiener Städtische ist auch heuer wieder auf der Suche nach engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. In Summe werden im laufenden Jahr 300 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aufgenommen, vorwiegend im Außendienst, aber auch rund 100 Lehrlinge können ihr Arbeitsleben bei der Wiener Städtischen beginnen. "Gerade in Zeiten, in denen die Arbeitslosigkeit auch in Österreich steigt, wollen wir jungen Menschen die Möglichkeit geben, in ein sicheres Unternehmen mit attraktiven Karriereaussichten einzutreten", so Lasshofer.

Modernisierungsoffensive

Die Wiener Städtische setzt ihre Modernisierungsoffensive auch im laufenden Jahr fort. So wurden im Frühjahr die bestehenden Online-Abschlussmöglichkeiten neu gestaltet und das Produktportfolio erweitert. Den Auftakt machen Versicherungslösungen rund um das Thema Reise. Eingebettet ist die neue Online-Vertriebsschiene in die rundum erneuerte Website der Wiener Städtischen. "Wir haben unseren Web-Auftritt sowohl technisch als auch grafisch auf den modernsten Stand gebracht. Damit ist es für unsere Kundinnen und Kunden möglich, alle wichtigen Informationen auch via Smartphones und Tablets zu finden und die Schadensmeldungen auch mittels Handy an uns weiterzuleiten", sagt Lasshofer. Noch im laufenden Geschäftsjahr wird die App-Welt der Wiener Städtischen neu überarbeitet und um weitere attraktive Angebote ergänzt.

Neue Wiener Städtische Kfz-Kampagne

Pechvogel "Paul Pech", Testimonial in der neuen Wiener Städtischen Kfz-Kampagne, vermittelt auf humorvolle und kreative Art und Weise, wie beruhigend es ist, wenn die Wiener Städtische als verlässlicher Partner in allen Lebenslagen zur Seite steht. Die neue Kfz-Kampagne der Wiener Städtischen ist österreichweit und medienübergreifend zu sehen und zu hören.

Die WIENER STÄDTISCHE Versicherung AG Vienna Insurance Group ist in Österreich mit neun Landesdirektionen, 140 Geschäftsstellen und rund 3.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter präsent. In Österreich werden aktuell 1,3 Mio. Kundinnen und Kunden betreut. Weiters verfügt das Unternehmen über Zweigniederlassungen in Italien und Slowenien. Die WIENER STÄDTISCHE Versicherung ist ein innovativer und verlässlicher Partner für sämtliche Kundenbedürfnisse sowohl in privaten Lebenssituationen als auch im Gewerbe- und Firmenkundenbereich.

Die WIENER STÄDTISCHE Versicherung ist die größte Einzelgesellschaft des Internationalen Versicherungskonzerns VIENNA INSURANCE GROUP AG Wiener Versicherung Gruppe (VIG) mit Sitz in Wien.

Rückfragen & Kontakt:

WIENER STÄDTISCHE Versicherung
Unternehmenskommunikation
Schottenring 30, 1010 Wien

Mag. Christian Kreuzer – Leitung
Tel.: +43 (0)50 350-21336
E-Mail: c.kreuzer@staedtische.co.at

Marion Ribarits
Tel.: +43 (0)50 350-21049
E-Mail: m.ribarits@staedtische.co.at

facebook.com/wienerstaedtische

Die Presseaussendung finden Sie auch unter wienerstaedtische.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSV0001