Hohe Auszeichnung für Volkshilfe Wien Mitarbeiterin

Danneberg Preis für Solidaritäts-Flohmarkt

Wien (OTS) - Große Freude herrscht bei der Volkshilfe Wien. Eva van Rahden, Leiterin von SOPHIE BildungsRaum, wurde im Rahmen des 70. Landesparteitages der SPÖ Wien der diesjährige Robert Danneberg Preis in der Kategorie "Grätzelprojekte/Kommunale Sektionsprojekte" verliehen. LAbg. Georg Niedermühlbichler gratulierte zu ihrem großartigen Projekt Solidaritäts-Flohmarkt.

Gemeinsam mit der Volkshilfe Wien und der SPÖ Rudolfsheim-Fünfhaus organisierte Bezirksrätin Eva van Rahden im vergangenen Juni einen Solidaritäts-Flohmarkt zugunsten der damaligen Hauseinsturzopfer in der Mariahilfer Straße182. Dadurch konnten die ehemaligen Hausbewohner mit Lebensmittelpaketen, Kleidung, Möbeln und vielem mehr unterstützt werden. "Die Menschen standen von heute auf morgen vor dem Nichts" erinnert sich van Rahden. "Wir mussten rasch handeln".

Als Leiterin von SOPHIE BildungsRaum, einer frauenspezifischen Einrichtung der Volkshilfe Wien, ist van Rahden beruflich engagiert. Ziel von SOPHIE ist es, die Handlungsspielräume von Sexarbeiterinnen inner- und außerhalb der Sexarbeit zu erweitern. Zu den Angeboten zählen persönliche Beratung, Unterstützung und Begleitung bei wichtigen Fragen, wie etwa zu Prostitutionsgesetz,Verwaltungsstrafen, Fremdenrecht,Gesundheit, Schwangerschaft, Gewalt, Partnerschaft, Scheidung, Wohnen, Obdachlosigkeit, finanzielle Angelegenheiten, Berufsorientierung, Umstieg in eine andere Arbeit. Die Beratungen sind anonym und kostenlos.

Mit dem Robert Danneberg Preis, der seit 2010 von der SPÖ Wien in den Kategorien "Öffentlichkeitsarbeit","Veranstaltungen und Aktionen" sowie "Grätzelprojekte/Kommunale Sektionsprojekte" vergeben wird, werden engagierte Menschen und ihre Projekte geehrt. Die Sieger Projekte werden von einer Jury bewertet und mit jeweils 1.000 Euro prämiert. Der Betrag ist zweckgebunden und muss für ein politisches Projekt der Sektion/Gruppe verwendet werden.

Über die Volkshilfe Wien

Die Volkshilfe Wien ist mit 4.000 Mitgliedern und rund 1.400 MitarbeiterInnen einer der stärksten Vereine mit sozialem Engagement in Wien. Seit ihrer Gründung im Jahr 1947 ist es ihr zentrales Aufgabengebiet In Not geratene oder hilfsbedürftige Menschen zu versorgen und zu betreuen. Die Volkshilfe Wien ist auch Dienstleister im Auftrag der Gemeinde Wien für die Bereiche Pflege und Betreuung, Wohnungslosenhilfe, Delogierungsprävention, Arbeitsintegration, Flüchtlingsbetreuung sowie Kinder- und Jugendbetreuung.

Zu den Aufgaben des Vereins zählen zudem noch Sozialberatung sowie Aktivitäten im Bereich der Auslandshilfe. Mit der Gründung einer eigenen Jugendinitiative, der Jungen Volkshilfe, bietet die Volkshilfe Wien jungen Menschen eine besondere Möglichkeit, sich sozial zu engagieren. Auch ehrenamtlich unterstützen mehr als 200 FunktionärInnen, in unabhängigen Bezirksgruppen organisiert, die Arbeit der sozialen Organisation. Ehrenamtliches Engagement findet ebenso in vielen anderen Bereichen der Organisation statt.

Rückfragen & Kontakt:

Daniela Steinbach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Volkshilfe Wien
Weinberggasse 77
1190 Wien
Tel.: +43 1 360 64-1670
Fax: +43 1 360 64-31
Mobil: +43 676 8784 1670

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VHW0001