Erinnerung: Heute Pressekonferenz „Elementarpädagogik der Zukunft“

Heute, Freitag, 24.April um 09:00 Uhr in der WKÖ, Wiedner Hauptstraße 63, 1040 Wien

Wien (OTS) - Was muss der Kindergarten der Zukunft können? Wie können wir die Elementarpädagogik in Österreich weiterentwickeln? Wie kann man die Qualität in der Elementarpädagogik ausbauen? Diese und andere Fragen werden nationale und internationale Experten sowie Verantwortungsträger und Betroffene auf Einladung des Bundesministeriums für Familien und Jugend beim Symposium "Elementarpädagogik der Zukunft" diskutieren. Familienministerin Sophie Karmasin wird den Startschuss für den einjährigen Prozess:
"ZUKUNFT.QUALITÄT.ELEMENTARPÄDAGOGIK" geben. Einleitend geben Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Mazal und Univ.-Prof. DDr. Lieselotte Ahnert eine wissenschaftliche Betrachtung zur frühkindlichen Betreuung, Bildung und Erziehung.

Das BMFJ darf die Vertreterinnen und Vertreter der Medien ganz herzlich zu einer Pressekonferenz anlässlich des Symposiums einladen.

Ihre Gesprächspartner sind:

  • Familienministerin Dr. Sophie Karmasin
  • Univ.-Prof. DDr. Lieselotte Ahnert, Universität Wien
  • Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Mazal, Institutsleiter des ÖIF (Österreichisches Institut für Familienforschung)

Ort: Wirtschaftskammer Österreich, Wiedner Hauptstraße 63, 1040 Wien - Saal 5, Zwischengeschoß Oktogon

Zeit: 09.00 Uhr, Freitag, 24. April 2015

Thema: Elementarpädagogik der Zukunft

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Familien und Jugend
Sven Pöllauer, M.A.
Sprecher der Bundesministerin
+43-1-71100-3404; Mobil: +43-664-320 96 88
sven.poellauer@bmfj.gv.at
www.bmfj.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MFJ0001