Sebastian Kurz gratulierte Gabriele Kucsko-Stadlmayer zur Wahl als Richterin am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte

Wien (OTS) - Bundesminister Sebastian Kurz zur Wahl von Univ. Prof. Dr. Gabriele Kucsko-Stadlmayer zur neuen österreichischen Richterin am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR): "Mit Gabriele Kucsko-Stadlmayer wurde eine hervorragend qualifizierte Kandidatin gewählt. Mit ihrer rechtlichen Expertise wird sie einen wichtigen Beitrag zur Arbeit dieses für den Menschenrechtsschutz so bedeutenden Gerichtshofs leisten."
Prof. Kucsko-Stadlmayer wird ihre Funktion als Richterin am EGMR im November 2015 antreten. Der EGMR überwacht seit 1998 die Einhaltung der Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten. Alle Vertragsparteien der Europäischen Menschenrechtskonvention sind verpflichtet, in Rechtssachen in denen sie Partei sind, die Urteile des Gerichtshofs zu befolgen. Der Gerichtshof kann Staaten auch zur Zahlung von materiellem Schadensersatz verpflichten. Österreich ist seit 1958 Vertragsstaat der europäischen Menschenrechtskonvention.

Rückfragen & Kontakt:

BMEIA
Presseabteilung
+43(0)501150-3320, F:+43(0)501159-213
abti3@bmeia.gv.at
http://www.bmeia.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0002