FPÖ Strache, Neubauer, Abwerzger: „Ein großer Tiroler ist mit Wolfgang Pfaundler von uns gegangen!"

„Die Tiroler Landeseinheit war sein Auftrag“

Wien (OTS) - Die Freiheitliche Partei Österreichs nimmt Anteil am plötzlichen Tod des großen Tiroler Patrioten, Widerstandskämpfers gegen das NS-Regime, Freiheitskämpfers, Wissenschafters und Schriftstellers Wolfgang Pfaundler. Bundesparteiobmann NAbg. Heinz Christian Strache, Südtirol-Sprecher NAbg. Werner Neubauer sowie der Tiroler FPÖ-Landesparteiobmann Mag. Markus Abwerzger zeigten sich vom Ableben Pfaundlers bestürzt.

Strache sagte, Wolfgang Pfaundler gehe in die Geschichte als großer Tiroler Politiker ein, "der enorm viel für sein Land geleistet hat und immer unbeirrbar seinen Weg gegangen ist". Im Zweiten Weltkrieg kämpfte er gemeinsam mit Helmut Heuberger und Fritz Molden seit 1941 als Widerstandskämpfer in Tirol gegen das Hitler-Regime, wo er als Initiator und Leiter der Widerstandsgruppe im Ötztal aktiv war. Sie erreichten den kampflosen Abzug der deutschen Truppen aus Nordtirol und bewahrten so auch die Landeshauptstadt Innsbruck vor der Vernichtung in einem sinnlosen Endkampf. "Diese herausragende Tat sollte der Gemeinderat der Stadt Innsbruck würdigen und in Form einer Straßenbenennung nach Pfaundler zum Ausdruck bringen", sagte der Tiroler Landesparteiobmann Abwerzger.

Um seinem Wunsch nach "Freiheit für Südtirol" nachzuhelfen, gründete Pfaundler in den späten 50er Jahren die Nordtiroler Sektion des Befreiungsausschuss für Südtirol. Er wurde in Zusammenhang mit der "Feuernacht" vor Gericht gestellt, aber von den ihm zur Last gelegten Vorwürfen freigesprochen. Wolfgang Pfaundler war unter anderem Herausgeber des Buches "Der Tiroler Freiheitskampf 1809 unter Andreas Hofer". Besonders verdienstvoll war die Herausgabe des "Großen Tiroler Schützenbuches" im Fritz-Molden-Verlag, in dem er "Sinn und Moral der Schützen" lebendig werden ließ.

Pfaundler hat sich durch sein persönliches Engagement um die Tiroler Landeseinheit weit über die Landesgrenzen hinaus einen hervorragenden Namen gemacht. Für seine Verdienste wurde Wolfgang Pfaundler das Ehrenzeichen des Landes Tirol, das Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst sowie der Berufstitel "Professor" verliehen. Bis zum Ende seines Lebens blieb Wolfgang Pfaundler seiner Gesinnung treu.

"Unsere Anteilnahme gilt seiner Familie. Sein Lebenswerk ist uns Freiheitlichen Auftrag und Verpflichtung. Wir werden Wolfgang Pfaundler ein ehrendes Gedenken bewahren", so Strache, Neubauer und Abwerzger abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0003