Mozarthaus Vienna: 13 Prozent mehr BesucherInnen im 1. Quartal 2015

Wien (OTS/rk) - Das Mozarthaus Vienna, ein Museum der Wien Holding, konnte im ersten Quartal 2015 die kontinuierlich positive Entwicklung seiner BesucherInnenzahlen weiter ausbauen.

In den ersten drei Monaten 2015 stieg die Anzahl der MuseumsbesucherInnen um rund 13 Prozent. Bei den Ticketerlösen konnte im Vergleich zum ersten Quartal 2014 sogar ein Anstieg um rund 15 Prozent erreicht werden. In der Osterwoche bis einschließlich Ostermontag betrug der BesucherInnen-Zuwachs rund 10 Prozent, wobei die meisten Gäste aus Deutschland und Italien kamen.

Die aktuelle Sonderausstellung "Die Zauberflöte. Eine Oper mit zwei Gesichtern", welche den Rätseln und scheinbaren Widersprüchen dieses Werkes auf der Spur ist, erfreut sich größter Beliebtheit. Die Sonderausstellung kann mit dem regulären Eintrittsticket besucht werden.

Tickets sind an der Museumskassa im Mozarthaus Vienna, per E-Mail an ticket@mozarthausvienna.at, telefonisch unter 01/512 17 91-70 oder im Wien-Ticket-Callcenter (01/588 85, täglich von 08.00 bis 20.00 Uhr), im Wien-Ticket-Pavillon bei der Staatsoper (Herbert von Karajan Platz, 1010 Wien, täglich von 10.00 bis 19.00 Uhr), online unter www.wien-ticket.at sowie in allen weiteren Wien-Ticket-Vorverkaufsstellen erhältlich.

Rückfragen & Kontakt:

Christina Redl
Event Management & Marketing
Telelfon: +43 1 512 17 91 70
Mobil: +43 664 846 18 09
E-Mail: c.redl@mozarthausvienna.at
www.mozarthausvienna.at

Wolfgang Gatschnegg
Wien Holding - Konzernsprecher
Telefon: +43 1 408 25 69 - 21
Mobil:+43 664 82 68 216
E-Mail: w.gatschnegg@wienholding.at
www.wienholding.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007