Pressegespräch: Betreutes Wohnen – Status, Chancen und Risiken – in Österreich

Wien (OTS) - Betreutes Wohnen wurde in den letzten Jahren österreichweit zum Thema: Positioniert zwischen leistbarem Wohnen und sozialen Diensten, verbindet es barrierefreies Wohnen und Gemeinschaftseinrichtungen mit sozialer Grundversorgung.
Fakt ist, dass die demografische Zeitbombe schon tickt.

Die Themen:

  • Erste Bedarfserhebung Betreutes Wohnen in den österreichischen Bundesländern - wo muss schleunigst gehandelt werden?
  • Best Practice Beispiele in Österreich
  • Gründung des Dachverbands Betreutes Wohnen in Österreich

Ihre Gesprächspartner:

Gertrude Schwebisch (Erste Bank und s Bausparkasse), Christian Struber (Arge Eigenheim / Hilfswerk Österreich), Walter Eichinger (Silver Living GmbH), Wolfgang Amann (Institut für Immobilien, Bauen und Wohnen GmbH)

Betreutes Wohnen – Status, Chancen und Risiken – in Österreich

Um Anmeldung wird gebeten: wolfgang.wendy@reichlundpartner.com

Datum: 4.5.2015, um 14:45 Uhr

Ort:
Goldschmiedgasse 10 / 3. Stock, 1010 Wien

Bild(er) finden Sie nach Ende der Veranstaltung im AOM/Original Bild Service sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at, www.apa-fotoservice.at und www.picturedesk.com.

Rückfragen & Kontakt:

Reichl und Partner PR
Dr. Wolfgang Wendy
Mobil: +43 664 828 40 76
Email: wolfgang.wendy@reichlundpartner.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005