Fendrich, Haider, Marold für Make-A-Wish

Benefiz-Abend zugunsten der Hilfsorganisation im Wiener CasaNova

Wien (OTS) - Zahlreiche prominente Partner und Unterstützer fanden Montagabend den Weg in das Wiener CasaNova, wo sich Rainhard Fendrich, Eva Maria Marold und Alfons Haider in den Dienst der guten Sache stellten und einen Abend lang für die Make-A-Wish-Foundation (MAW) Österreich auf der Bühne standen. Haider ist seit Herbst 2014 auch Markenbotschafter von Make-A-Wish Österreich.

Der Verein ist in Österreich seit 1997 aktiv und konnte in dieser Zeit weit über 1.000 Herzenswünsche schwerkranker Kinder erfüllen. MAW-Präsidentin Doris Regele freute sich über ein ausverkauftes Haus:
"Das Publikums-Interesse hat alle unsere Erwartungen noch übertroffen und es freut uns natürlich besonders, dass heute abend gleich drei der absoluten Top-Entertainer Österreichs für uns performen." Bei dem Event mit dabei war auch die achtjährige Sarah, eines der Make-A-Wish-Kinder, deren Herzenswunsch, ein Besuch in Disneyland, bereits in Erfüllung ging. Alfons Haider, der sie als das Kind der aktuellen MAW-Kampagne vorstellte, nahm sie das Versprechen ab, mit ihr einmal die Elefanten im Tiergarten Schönbrunn zu besuchen.

Promis aus den Branchen Unterhaltung, Sport und Wirtschaft

Zum Reinerlös des Abends trugen auch noch eine Tombola und die Versteigerung eines Make-A-Wish-Bildes von Ruth Brauer bei. Es feierten und taten Gutes: MAW-Ehrenpräsidentin und Schauspielerin Edith Leyrer, Kickboxweltmeister Fadi Merza, Sängerin Missy May, Ex-Miss Austria Christine Reiler, Wüstenrot-Chefin Susanne Riess, OeNB-Direktor Kurt Pribil, Vivamayr Altausse-Inhaberin Natascha Sommerer, flyNIKI-Marketerin Milene Platzer sowie MAW-Vizepräs. Eugen Schmidt und MAW-CEO Birgit Pasching.

Der Verein Make-A-Wish-Österreich mit Sitz in Wien verfügt über das Spendengütesiegel. Spenden an Make-A-Wish sind steuerlich absetzbar. Mehr Information unter www.make-a-wish.at - Spendenkonto:
Raiffeisenbank, IBAN: AT253200000006312102, BIC: RLNWATWW bzw. Spenden-SMS unter der Nummer: 0660 111 2904 (SMS-Kosten laut Ihrem Tarif).

Rückfragen & Kontakt:

AiGNER PR, Peter Aigner
Tel.: 01/718 28 00-13, 0699/1 718 28 00
peter@aigner-pr.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003