Morgen startet „Wiener Lesetest 2015“

Jedes Wiener Kind muss lesen können

Wien (OTS/rk) - Ab morgen und bis zum 29. April findet für alle SchülerInnen der 4. Schulstufe an 268 öffentlichen und privaten Volksschulen der "Wiener Lesetest 2015" statt. Der "Wiener Lesetest" wird wissenschaftlich vom Bildunsgforscher Günter Haider unterstützt und vom Stadtschulrat für Wien durchgeführt. "Jedes Wiener Kind muss lesen können. Ziel des neuen Lesetests ist es daher, den SchülerInnen und Eltern wichtige Orientierungshilfe zu geben und die LehrerInnen in die Lage zu versetzen, punktgenaue individuelle Fördermaßnahmen zu planen", stellte hierzu Wiens Amtsführende Stadtschulratspräsidentin Susanne Brandsteidl fest.

Der "Wiener Lesetest 2015" präsentiert sich gegenüber den Vorjahren überarbeitet und mit neuen Schwerpunkten. Mit dem neuen Test wird nicht nur ein IST-Zustand festgehalten, sondern insbesondere der Fokus auf die nachfolgende Förderung und somit die individuelle Verbesserung der Leseleistungen der SchülerInnen gelegt. Dies gelingt nicht zuletzt durch den zwei-phasigen Aufbau des Lesetests. So fand bereits im Jänner ein freiwilliger (jedoch empfohlener) Vortest statt, bei dem alle Schulen sich im Testformat des Lesetests üben konnten und der andererseits ein rasches erstes Feedback über die individuelle Lesekompetenz der SchülerInnen gab.

Beim morgen startenden "Wiener Lesetest" werden 15.932 SchülerInnen der 4. Klasse an allen 268 öffentlichen und privaten Volksschulen getestet. Die Dauer des Tests beträgt 40 Minuten. Inhaltlich umfasst der Test sowohl eine Überprüfung der Lesefähigkeit wie auch der Lesegeschwindigkeit. Nach Abschluss des Tests werten die LehrerInnen selbst die Testbögen mittels einer vorgefertigten Schablone aus. In Folge werden die Ergebnisse anonymisiert an den Stadtschulrat für Wien weitergeleitet, der bis Ende Mai ein wienweites Ergebnis des "Wiener Lesetests" erstellt.
(schluss) ssr

Rückfragen & Kontakt:

Matias Meißner und Dragana Lichtner
Medien- und Pressereferat des Stadtschulrates
Telefon: 01 525 25-77014
E-Mail: matias.meissner@ssr-wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002