Bundeskanzler Werner Faymann bestürzt über den Tod von Frederic Morton

Wien (OTS) - Bundeskanzler Werner Faymann hat mit großer Bestürzung vom Tod des weltberühmten österreichisch-amerikanischen Autors Frederic Morton erfahren: "Mit Frederic Morton verliert unsere Welt einen unvergleichlichen Autor und einen großen Menschen, der, trotzdem er 1939 seine österreichische Heimat verlassen und vor den Nazis ins Exil flüchten musste, Österreich verziehen hat und ein neues Verhältnis zu seiner alten Heimat aufbauen konnte. Ich möchte ihm auf diesem Weg noch einmal meinen persönlichen Dank für seine Unterstützung aussprechen. Unsere Gedanken gelten in diesen Stunden seiner Familie und seinen Freunden."

Professor Frederic Morton wuchs als Fritz Mandelbaum in Wien-Hernals auf, flüchtete nach dem Anschluss 1938 nach London und lebte ab 1940 in New York. Er war Träger des Österreichischen Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst 1.Klasse.

Rückfragen & Kontakt:

Matthias Euler-Rolle
Pressesprecher des Bundeskanzlers
Tel.: +43 1 531 15 – 202305
Mobil: +43 664 610 63 33
E-Mail: matthias.euler-rolle@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0003