GdG-KMSfB: Hohe Wahlbeteiligung bei Jugend-VertreterInnenwahl

Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen (FSG) mit 96,99 Prozent klarer Sieger

Wien (OTS) - Von 13. bis 17. April 2015 fanden im Magistrat der Stadt Wien sowie in den Unternehmen der Wiener Stadtwerke Holding AG die Wahlen der Jugendvertrauenspersonen (JVP) und Jugendvertrauensräten (JVR) statt. Die Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen (FSG) ging mit 96,99 Prozent (2013: 96,85 Prozent) als klarer Wahlsieger hervor.

Von den 999 Wahlberechtigten gaben 768 ihre Stimme ab, was einer Wahlbeteiligung von 75,98 Prozent entspricht. Im Vergleich zu den letzten Wahlen 2013 ist die Beteiligung um 6,24 Prozent gestiegen. Jugendreferent der Gewerkschaft der Gemeindebediensteten - Kunst, Medien, Sport, freie Berufe (GdG-KMSfB) Jürgen Schmidt und Jugendvorsitzender Nicolai Wohlmuth freuen sich über die rege Teilnahme. "Das zeigt, dass sich die Jugend sehr wohl für politische Inhalte interessiert. Sie wollen mitreden, mitentscheiden und in ihren Anliegen ernst genommen werden", so Schmidt und Wohlmuth unisono.

"Die frisch gewählten JugendvertrauensrätInnen und Jugendvertrauenspersonen machen sich für die kulturellen, wirtschaftlichen, gesundheitlichen und sozialen Anliegen der jugendlichen ArbeitnehmerInnen stark und versuchen auch weiterhin, deren Forderungen umzusetzen."

Rückfragen & Kontakt:

Gewerkschaft der Gemeindebediensteten – Kunst, Medien, Sport, freie Berufe (GdG-KMSfB)
Referat für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
Kathrin Liener
0664/ 614 53 88

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0003