ORF-Magazin „heute konkret“ am 21. April zum 2.000. Mal on air

Konsumentenschutzminister Rudolf Hundstorfer zu Gast im Studio

Wien (OTS) - Das in HD produzierte ORF-Service- und -Konsumentenmagazin "heute konkret" feiert Geburtstag. Am Dienstag, dem 21. April 2015, geht die von Claudia Reiterer und Martina Rupp präsentierte Sendung um 18.30 Uhr in ORF 2 zum 2.000. Mal auf Sendung.

Fernsehdirektorin Mag. Kathrin Zechner: "Konsum ist eines der zentralen und meistdiskutierten Themen der Gesellschaft - und dabei sollte es längst nicht immer um ein ‚Mehr‘, sondern zunehmend auch um klugen Konsum und Nachhaltigkeit gehen. In ‚heute konkret‘ geht es um diese zentralen Fragen unseres Alltags, um Hintergründe und Service. Ein vielseitiger, unerschrockener und intensiver Dienst für unser großes ‚heute konkret‘-Publikum. Ich danke den wunderbaren Moderatorinnen Claudia Reiterer und Martina Rupp, dem besonnenen Sendungsverantwortlichen Edwin Möser und dem ganzen Team für 2.000 erfolgreiche Sendungen."

TV-Magazinchefin Mag. Waltraud Langer über den Erfolg der Sendung:
"‚heute konkret‘ ist aktuell, kritisch und zeitgemäß. Von einem sehr engagierten Team werden dem Publikum täglich praktische Informationen geboten, die im Alltag bestens zu gebrauchen sind."

"heute konkret" erreicht im Schnitt 394.000 Zuseherinnen und Zuseher und Marktanteilsspitzen bis zu 31 Prozent (1. Quartal 2015). Seit Sendungsstart am 10. April 2007 wurden rund 8.000 Filmbeiträge und etwa 1.000 Live-Studiogespräche produziert. Laut Sendungsverantwortlichem Edwin Möser kommen sehr viele Themen von den Zuseherinnen und Zusehern: "Konsumentinnen und Konsumenten suchen bei uns Rat und Hilfe, vor allem, wenn sie sich von Firmen und Großkonzernen ungerecht behandelt fühlen." Frei nach dem Motto: Ihr Ärger ist unser Auftrag: Etwa, wenn Werbeversprechungen nicht erfüllt werden oder Konsumenten mit ihren berechtigten Beschwerden förmlich im Kreis geschickt werden. Oft konnte die Redaktion aber auch Skandale aufdecken, vor allem, wenn es um verdorbene, gefälschte oder gesundheitsgefährdende Lebensmittel oder Umweltgifte ging. "heute konkret" zeichnet aber auch positive Initiativen aus, belohnt diese mit einem "Daumen hoch", ist seit 2008 Plattform für den Österreichischen Klimaschutzpreis, gibt konkrete Tipps vom Energiesparen bis zum günstigen Kochen und hat im Vorjahr im Rahmen der Aktion "Rettet die Äpfel" dafür gesorgt, dass mehr als 25 Tonnen Äpfel nicht vernichtet wurden.

In der 2.000. Sendung widmet sich "heute konkret" dem Thema "Internet-Kriminalität": Die Anforderungen an den Konsumentenschutz haben sich in den vergangenen acht Jahren stark verändert:
Internet-Kriminalität ist zu einem Hauptproblem geworden. Die Betrüger haben es vor allem auf Bankdaten abgesehen, um Konten abzusaugen, aber auch gefälschte Anwaltsbriefe, Rechnungen oder Abonnementverträge verunsichern die Konsumenten. Über die künftigen Anforderungen an den Konsumentenschutz und an den Gesetzgeber spricht Claudia Reiterer mit Konsumentenschutzminister Rudolf Hundstorfer.

Außenreporter Marvin Wolf blickt zurück: Was hat "heute konkret" in den vergangenen acht Jahren aufgedeckt, was waren die größten Aufregerthemen und wie liefen die spektakulärsten Tests ab? Außerdem hat er auch diesmal ein kleines Experiment vorbereitet.

Martina Rupp präsentiert eine der berührendsten Geschichten der vergangenen acht Jahre: Mittlerweile ist Raffael aus Oberösterreich 15 Jahre alt, damals vor sieben Jahren litt er unter einer seltenen Hautkrankheit. Abhilfe schaffen konnte nur ein "Knabberfischbecken", in das der Bub baden gehen musste, damit die Fische die Schuppen von seiner Haut abfressen. Finanzielle Unterstützung in Höhe von mehr als 70.000 Euro kam damals von der "heute konkret"-Zuschauer/innen-Gemeinde. Wie geht es Raffael heute?

"heute konkret" steht für Service und konkrete Tipps und präsentiert die neue Dienstag-Rubrik: "konkret gespart - lernen von den Profis". Dabei wird in vier wichtigen Lebensbereichen - Essen und Trinken, Mobilität, Haushalt und Mode - gezeigt, wie man selbst mit ganz wenig Geld tolle Erfolge "herbeizaubern" kann. Profis aus den jeweiligen Fachbereichen geben dazu Anleitungen. Den Anfang macht Profikoch Manfred Buchinger. Er zeigt, wie man um nur fünf Euro ein tolles Menü für vier Personen zubereiten kann.

Und schließlich wirft Claudia Reiterer noch einen Blick hinter die Kulissen der "heute konkret"-Redaktion, stellt das Redaktionsteam vor und zeigt, wie eine Sendung entsteht.

"heute konkret" ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF - ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + - ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007