Theater, Performance, Kabarett, Lesungen und mehr

Von einer Filmadaption in Schwechat bis zur Katalogpräsentation in Krems

St. Pölten (OTS/NLK) - Am Mittwoch, 22. April, gelangt im Theater Forum Schwechat die Dramatisierung des Films "Das finstere Tal" in einer Produktion des Freiburger Cargo Theaters zur Österreich-Premiere. Eine weitere Aufführung des Berg-Westerns nach dem gleichnamigen Roman von Thomas Willmann in der Regie von Matthias Grupp gibt es am Donnerstag, 23. April. Am Dienstag, 28. April, folgt der Kabarettabend "Saus und Braus" von und mit Regina Hofer. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/707 82 72, e-mail karten@forumschwechat.com und www.forumschwechat.com.

Am Mittwoch, 22. April, lädt auch die New Design University in St. Pölten im Rahmen von "Orte der Demokratie. Lectures and Debates" zu einem Vortrag des spanischen Aktionskünstlers Leónidas Martín, der ab 18 Uhr zum Thema "Art, Design and Creativity Against the Economical Crisis" spricht. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen bei der New Design University unter 02742/890-2411, e-mail office@ndu.ac.at und www.ndu.ac.at.

Ebenfalls am Mittwoch, 22. April, veranstaltet die Waldviertel Akademie ab 19 Uhr in der Raiffeisenbank Waidhofen an der Thaya die Podiumsdiskussion "Brauchen wir noch Bauern? Landwirtschaft im Jahr 2040 und die Auswirkung auf unser Leben" mit dem ehemaligen Landwirtschaftsminister Josef Riegler, dem WIFO-Landwirtschafts-Experten Franz Sinabell sowie Nikolaus Noé-Nordberg, Obmann der Bezirksbauernkammer Waidhofen an der Thaya. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen bei der Waldviertel Akademie unter 02842/537 37, e-mail waldviertel.akademie@wvnet.at und www.waldviertelakademie.at.

In der Stadtgalerie Mödling geht am Mittwoch, 22. April, die Niederösterreich-Premiere von "Putz dich!", des neuen Kabarettprogramms von Elke Winkens, über die Bühne. Am Donnerstag, 23. April, folgt unter dem Titel "Buch auf - das Beste ist nie gut genug" eine kabarettistische Lesung mit Ida Seeböck und Florian Stanek. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 0660/823 40 10, e-mail karten@diestadtgalerie.at und www.diestadtgalerie.at.

Im Kunstraum NOE im Palais Niederösterreich Wien steht am Donnerstag, 23. April, ab 19 Uhr der zweite Abend der Performancereihe "As Can Be Seen From" auf dem Programm: Unter dem Titel "Spot On Me" entwickeln dabei Tabitha Dattinger und Astrid Sodomka, Otto Krause und Milan Loviška sowie Michikazu Matsune spezifische Arbeiten, die sich etwa mit Sichtbarmachung, Individualität, Opulenz, Alltäglichkeit, Grenzauflösung und Fokussierung beschäftigen. Nähere Informationen beim Kunstraum NOE unter 01/904 21 11, e-mail office@kunstraum.net und www.kunstraum.net.

Unter dem Titel "Unser täglich Brot - Von Bäckern, Müllern und Bauern im Weinviertel" liest Wolfgang Galler am Donnerstag, 23. April, ab 14 Uhr in der Stadtbibliothek Mistelbach aus seinem neuesten Buch. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen bei der Stadtbibliothek Mistelbach unter 02572/2515-6310 und http://bibliothek-mistelbach.at.

In der NÖ Landesbibliothek in St. Pölten findet am Donnerstag, 23. April, ab 18 Uhr die Präsentation des Buches "Carl Ritter von Ghega. Der geniale Pionier des Eisenbahnzeitalters im profunden Porträt" von Wolfgang Straub statt; es sprechen Archivdirektor Mag. Dr. Willibald Rosner, Mag. Sami Ukelli, Botschafter der Republik Kosovo, und Dr. Ismail Kabashi vom Verein Karl Gega. Nähere Informationen bei der NÖ Landesbibliothek unter 02742/9005-12080, Andreas Moser, e-mail andreas.moser@noel.gv.at und www.aufhebenswert.at.

Im Rahmen der "Ybbsiade" lesen Dirk Stermann und Christoph Grissemann am Donnerstag, 23. April, ab 19.30 Uhr in der Stadthalle von Ybbs an der Donau unter dem Titel "Die Ente bleibt draußen" Texte von Loriot. Karten bei Ö-Ticket unter 01/960 96 oder an der Abendkasse; nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Ybbs an der Donau unter 07412/526 12 und www.ybbsiade.at.

Der "Wiener Neustädter Kabarettfrühling" setzt sein Programm am Donnerstag, 23. April, mit Viktor Gernots kabarettistischen Wurfübungen "Im Glashaus" fort. Am Freitag, 24., und Samstag, 25. April, bringt dann Gernot Kulis seine "Kulisionen" nach Wiener Neustadt. Am Dienstag, 28. April, befasst sich schließlich Lukas Resetarits mit den vielfältigen Bedeutungen und Ausformungen des Phänomens "Schmäh". Beginn im Stadttheater Wiener Neustadt ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten u. a. im Stadttheater Wiener Neustadt unter 02622/295 21, e-mail info@kabarettfruehling.com und www.kabarettfruehling.com.

Kabarett bietet am Freitag, 24. April, auch die Bühne Mayer in Mödling, wo Christian Dolezal ab 20 Uhr unter dem Titel "Das bin doch ich" sein Programm über Freundschaft und Neid, Alkohol und Familienleben, Erfolg und Scheitern präsentiert. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Mayer in Mödling unter 02236/244 81, e-mail office@mautwirtshaus.at und www.mautwirtshaus.at.

Ebenfalls am Freitag, 24. April, lädt das Cinema Paradiso St. Pölten ab 22.15 Uhr zu einem U23 Poetry Slam samt PowerPoint Karaoke und After Party. Der Eintritt ist frei; Anmeldungen erfolgen direkt vor Ort. Nähere Informationen beim Cinema Paradiso St. Pölten unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und www.cinema-paradiso.at/st-poelten.

Im Landestheater Niederösterreich in St. Pölten wiederum feiert am Freitag, 24. April, "Sommergäste" von Maxim Gorkij in der Regie von Michael Sturminger Premiere; Beginn ist um 19.30 Uhr. Dargestellt wird das Schauspiel um Beziehungsprobleme, Eifersucht und Existenzängste am Vorabend der Revolution u. a. von Franziska Hackl, Beatrix Doderer, Michael Masula, Andreas Gaida, Karl Walter Sprungala und Alexander Tschernek. Folgetermine: 25. und 28. April, jeweils ab 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Landestheater Niederösterreich unter 02742/90 80 80-600, e-mail karten@landestheater.net und www.landestheater.net.

Mit "Weibergschichten" geht am Freitag, 24. April, ab 20 Uhr im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, eine weitere Premiere über die Bühne: Die Texte von weiblichen Mitgliedern der dramatischen TAM-Schreibwerkstatt befassen sich sowohl literarisch-kabarettistisch als auch nachdenklich mit der Welt der Frauen zwischen eigenem Heim, Fitnesscenter, Frisiersalon, Kaffeehaus und Kirche. Folgetermine: 28. und 30. April sowie 5. und 8. Mai jeweils ab 20 Uhr, 26. April und 10. Mai jeweils ab 18 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und www.tam.at.

In der Bühne im Hof in St. Pölten bringt das Duo BlöZinger, Robert Blöchl und Roland Penzinger, am Freitag, 24. April, ab 20 Uhr sein Kabarettprogramm "Kopfwaschpulver" zur Aufführung. Am Samstag, 25. April, präsentiert dann Thomas Maurer ab 19.30 Uhr sein "Neues Programm". Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und www.bih.at.

In der Kulturwerkstatt Tischlerei Melk sind am Freitag, 24. April, Maria Hofstätter, Martina Spitzer und Dietmar Nigsch vom Projekttheater Vorarlberg in Werner Schwabs komödiantisch-bitterbösem Stück "Die Präsidentinnen" zu sehen. Am Samstag, 25. April, erklärt dann Reinhard Nowak in "Das Wunder Mann" kabarettistisch die Hintergründe und Details der Evolution. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 02752/540 60 und www.kultur-melk.at.

"Zweimal Liebe und zurück" nennt sich eine Lesung mit Musik und Malerei am Samstag, 25. April, ab 18 Uhr im Wittnerhof in Gramatneusiedl; gestaltet wird der Abend u. a. von Thessa Hebeler, Maria Rocca und dem Duo Saxonette. Karten unter e-mail wittnerhof@aon.at; nähere Informationen unter 0664/366 57 89, Cornelia Schäfer, und www.cornelia-schaefer.at.

Am Samstag, 25. April, ist auch Chris Lohner mit ihrem Solo-Programm "Lohner packt aus" (Regie: Utha Mahler) ab 19.30 Uhr im Danubium Tulln zu erleben. Nähere Informationen und Karten u. a. unter 02272/626 93 und www.danubium.at.

Ebenfalls am Samstag, 25. April, steht ab 19 Uhr in St. Michael in Mödling aus Anlass des 40-Jahre-Jubiläums ein Kabarettabend mit Georg Bauernfeind auf dem Programm. Nähere Informationen bei der Kulturhotline Mödling 0664/152 52 10, e-mail kultur@moedling.at und www.moedling.at.

Im Stadttheater der Bühne Baden steht am Samstag, 25. April, ab 19.30 Uhr "Die schöne Müllerin", eine szenische Lesung mit Gedichten und dem Schubert-Liederzyklus, auf dem Spielplan. Am Sonntag, 26. April, folgt ab 16 Uhr unter dem Titel "OPArette" eine dreiaktige Musikshow für Kinder ab acht Jahren. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/225 22, e-mail ticket@buehnebaden.at und www.buehnebaden.at.

Im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn präsentiert sich Roland Düringer am Sonntag, 26. April, "Ich! Alleine"; der Kabarett-Nachmittag beginnt um 14 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und www.buehnenwirtshaus.at.

Schließlich wird am Sonntag, 26. April, ab 16 Uhr in der Kunsthalle Krems im Beisein der Künstlerin der Katalog zur aktuellen Ausstellung "Pipilotti Rist. Komm Schatz, wir stellen die Medien um & fangen nochmals von vorne an" vorgestellt; zuvor erfolgt ab 15 Uhr eine Kuratorenführung. Nähere Informationen bei der Kunsthalle Krems unter 02732/90 80 10, e-mail office@kunsthalle.at und www.kunsthalle.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
02742/9005-12175
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002