Lauschige „DIE.NACHT“: „Willkommen Österreich“ mit Barbara Wussow und Stefan Verra

Außerdem: Die „Science Busters“ hören den „Sound of Silence“ im Weltall und das „Date mit der Stripperin“ bei „Californication“

Wien (OTS) - Stermann und Grissemann lauschen in einer neuen Ausgabe von "Willkommen Österreich" nicht nur Schauspielerin Barbara Wussow, indem sie mit ihr am Dienstag, dem 21. April 2015, um 22.00 Uhr in ORF eins "30 Jahre Schwarzwaldklinik" feiern, sondern hören mit Hilfe von Stefan Verra auch ihren Körpern beim Sprechen zu. Außerdem hört das Publikum etwas von maschek. aus dem Wiener Rathaus, und Hermes ist wieder unterwegs und spitzt die Ohren für die Geschichte eines burgenländischen YouTube-Stars. Ohren auf! heißt es auch für die "Science Busters", die gleich im Anschluss in "DIE.NACHT" um 23.00 Uhr wissen möchten, wie das Weltall klingt - und dabei den "Sound of Silence" entdecken. Und nach der "ZiB 24" um 23.50 Uhr ist es bei "Californication" alles andere als leise, wenn David Duchovny sein "Date mit der Stripperin" nicht vergessen will.

"DIE.NACHT" am 21. April im Überblick

"Willkommen Österreich mit Stermann & Grissemann" um 22.00 Uhr

Die Fernsehkarriere mit Barbara Wussow begann, als Computer nur etwas für ausgebildete Fachkräfte waren. Vor 30 Jahren flimmerte die erste Folge der "Schwarzwaldklinik" über die Bildschirme. Seitdem ist Barbara Wussow, die an der Seite ihres Vaters Klausjürgen Wussow eine Krankenschwester spielte, aus den Wohnzimmern des Fernsehpublikums nicht mehr wegzudenken. Die österreichische Schauspielerin war mit dem "Traumschiff" unterwegs und wandelte durch die romantischen Geschichten von Rosamunde Pilcher. Im Sommer verschlägt es Barbra Wussow in den Wilden Westen. Sie ist der Star der diesjährigen Karl-May-Festspiele in Bad Segeberg. Stermann und Grissemann freuen sich auf den Besuch von Barbara Wussow, einem Fixstern am TV-Himmel, der auch nach 30 Jahren nichts an Strahlkraft eingebüßt hat.

Bevor wir überhaupt den Mund aufmachen können, um das erste Wort zu unserem Gegenüber zu sagen, hat die Kommunikation per Körpersprache schon längst begonnen. In seinem Bühnenprogramm "Ertappt! Echt männlich. Richtig weiblich." erklärt Experte Stefan Verra auf wissenschaftlicher Basis, was der breitbeinige Türsteher-Stand und das vermeintlich unschuldige Spielen mit dem Haar mit uns macht. Der Österreicher coacht Unternehmer/innen, Sportler/innen und prominente Persönlichkeiten. Wie lassen sich Gang und Haltung, Mimik und Gestik bewusster einsetzen, um besser anzukommen? Stermann und Grissemann holen sich in "Willkommen Österreich" Tipps vom Körpersprache-Experten.

Der satirische Wochenrückblick von Stermann und Grissemann wird auch in der neuen "Willkommen Österreich"-Ausgabe von Peter Hörmanseder und Robert Stachel ergänzt - die Herren von maschek. schauen dem Wiener Bürgermeister über die Schulter. Hermes hat sich ins Südburgenland begeben, um Anna Laura Kummer, Österreichs bekannteste Bloggerin, zu treffen.

"Science Busters - Wer nichts weiß, muss alles glauben: Sound of Silence" um 23.00 Uhr

Wie klingt das Weltall? Musik gibt es im Weltall angeblich keine, deshalb ist Schunkeln schwierig, und auch Grölen, weil uns außerhalb der Atmosphäre die Luft wegbleibt. Ganz stimmt das aber doch nicht. Der Himmel mag zwar nicht voller Geigen hängen, aber völlig unmusikalisch sind die Sterne nicht. Die "Science Busters" besprechen, welches Lied die Sonne unter der Dusche singt, wonach Kometen unter der Achsel riechen und wie man Salz beschimpft.

"Californication: Date mit der Stripperin" um 23.50 Uhr

Hank rettet Karen ganz edelmütig aus einer peinlichen Situation, in die sie der betrunkene Richard gebracht hat. Später spielt er auch für Richard den Helden: Der hat eine wilde Nacht mit einer Stripperin namens Holly verbracht und mit seinem Ehering bezahlt. Hank besorgt Richard den Ring wieder und gibt Holly sogar als seine Freundin aus, als die unvermutet vor seiner Haustür auftaucht. In der Zwischenzeit wird Lizzy wegen ihrer Freizügigkeit von Stu und Marcy gefeuert. Mit David Duchovny (Hank Moody), Natascha McElhone (Karen), Madeleine Martin (Becca), Evan Handler (Charlie) u. a.

"Willkommen Österreich" und "Science Busters" sind nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und werden auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

3sat hat seit 2. März einen fixen Sendeplatz für "Willkommen Österreich": Stermann und Grissemann zum Wiedersehen gibt es immer montags ab ca. 0.45 Uhr

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001