Wien-Landstraße: Bewaffneter Raubüberfall auf Wettlokal

Wien (OTS) - Nachdem am 18.04.2015 gegen 7.45 Uhr ein Angestellter ein Wettlokal in Wien-Landstraße aufgesperrt hatte, betrat kurz danach ein Mann die Räumlichkeiten. Der bislang noch unbekannte Täter zog eine Pistole und forderte die Herausgabe von Bargeld. Als der Mitarbeiter dieser Aufforderung nachgekommen war, sperrte der Unbekannte ihn in der Toilette ein und flüchtete mit der Beute. Aufgrund der Hilferufe des Überfallenen wurde ein Passant aufmerksam und eilte dem Angestellten zu Hilfe. Eine sofort eingeleitet Fahndung verlief negativ. Bei dem Überfall wurde keine Person verletzt.
Täterbeschreibung:
1) männlich, ca. 25-30 Jahre alt, etwa 175 bis 180 cm groß, schlanke bis mittlere Statur, Dreitage-Bart, dunkle Oberbekleidung, Maskierung: Sonnenbrille, dunkle Kappe, Gesicht wurde durch Schal bzw. Jackenkragen verdeckt
Bewaffnung: dunkle Pistole

Sachdienliche Hinweise (auch vertraulich) werden an das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 01/ 31310 DW 33800 (Journal) erbeten.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin Michaela ROSSMANN
+43 1 31310 72117
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003