Harper-Regierung nutzt bahnbrechende kanadische Technik für erstmaliges Live-Video und eine Tour der HMS Erebus

Toronto (ots/PRNewswire) - Seine Exzellenz Tony Clement, Präsident der Schatzkammer, und Dr. Colin Carrie, Parlamentarischer Staatssekretär im Umweltministerium, haben bei einem "Live-Tauchereignis" am Royal Ontario Museum (ROM) eine exklusive, hautnahe und persönliche Tour der HMS Erebussowie einen Live-Chat via Webcast mit dem Unterwasser-Archäologieteam von Parks Canada in der Hohen Arktis präsentiert. Minister Clement und Dr. Carrie nahmen an dem Ereignis im Namen Ihrer Exzellenz Leona Aglukkaq, Umweltministerin und Verantwortliche für Parks Canada, teil.

Mit ihrem Tauchgang bei Temperaturen unter Null unterhalb der gefrorenen Oberfläche des Queen Maud-Golfs in Nunavut begeisterten die kanadischen Unterwasser-Archäologen, unterstützt von Tauchern der königlichen kanadischen Marine, Geographieschüler der Klasse 7 aus Schulen der Universität Toronto. Die Klasse nahm an einem speziellen Programm über Unterwasser-Archäologie am ROM teil und bekam die Möglichkeit, die erste live geführte Tour des Wracks der HMS Erebus unter dem arktischen Meereis mitzuerleben.

Archäologische Arbeiten unter dem Eis werden in einer etwa einwöchigen Expedition ausgeführt, um das Wrack weiter zu erforschen und die Foto- und Video-Dokumentation fortzusetzen. Die gemeinsame Arbeitsgruppe Nord von National Defence hat in der Nähe des Ortes der HMSErebus im Rahmen der Operation NUNALIVUT ein temporäres Lager eingerichtet, um den archäologischen Tauchbetrieb zu unterstützen; eine Expedition, die ohne die Kenntnisse dieser Gruppe in einer so rauen und extrem herausfordernden Umgebung gar nicht möglich wäre.

Auf einen Blick

  • Die Schiffe Franklins bilden einen wichtigen Teil der Geschichte Kanadas, da ihre Expedition vor nahezu 170 Jahren das Fundament für Kanadas arktische Souveränität legte. Am 19. Mai 1845 verliessen HMS Erebus und HMS Terror England unter dem Kommando von Sir John Franklin zu einer verhängnisvollen arktischen Expedition auf der Suche nach der Nordwest-Passage. Bis zur Entdeckung der HMS Erebus 2014 war das Schicksal der Franklin-Expedition eines der grossen Rätsel Kanadas.
  • Ein Schiff der Franklin-Expedition wurde bei der kanadischen Expedition in die Viktoria-Strasse am 7. September 2014 entdeckt. Am 30. September 2014 wurde das Schiff positiv als HMS Erebus identifiziert.
  • Parks Canada und das ROM sind kürzlich eine Partnerschaft eingegangen, um ein innovatives Projekt in Gang zu setzen, mit dem die Geschichte der Franklin-Expedition bekannt gemacht werden soll. Das Franklin-Vermittlungsprojekt wird Popup-Displays, Vorträge, und Ausstellungen umfassen und aktuelle Forschung, Technik und das traditionelle Wissen der Inuit einbeziehen, um die Franklin-Geschichte lebendig zu machen.
  • Operation NUNALIVUT ist eine Souveränitätsaktion, die seit 2007 jährlich im Norden Kanadas stattfindet. Sie gibt den kanadischen Streitkräften Gelegenheit: Kanadas Souveränität über seine nördlichsten Regionen geltend zu machen, die Fähigkeit zu Operationen im rauen Winter in entlegenen Gebieten der Hohen Arktis zu demonstrieren, und die Fähigkeit zur Reaktion auf alle Situationen im kanadischen Norden zu verbessern.

Zitate

"Die Vermittlung unserer arktischen Vergangenheit an Kanadas Jugend wird dafür sorgen, dass die unglaubliche Geschichte des Nordens weiter gefeiert und an künftige Generationen weitergegeben wird. Der heutige Live-Tauchgang war eine einmalige Gelegenheit, sich persönlich mit der Entdeckung der HMS Erebus in Verbindung zu bringen, einem der wichtigsten und faszinierendsten wissenschaftlichen und historischen Erfolge von 2014 und einem definierenden Moment für unsere Nation."

Seine Exzellenz Tony Clement Präsident der Schatzkammer

"Die Entdeckung der HMS Erebus war ein wichtiger Meilenstein für die Geschichte Kanadas, und ich bin stolz auf die wichtige Rolle der oralen Geschichte der Inuit bei dieser Entdeckung. Durch die Kombination von kanadischer Technik und traditionellem Wissen der Inuit verbinden wir Kanadier jeden Alters mit unserer reichen arktischen Geschichte und erreichen zugleich erhebliche Vorteile für die arktische Marinesicherheit, den Umweltschutz, Wissenschaft und Technik und Geschichte und Kultur."

Ihre Exzellenz Leona Aglukkaq Umweltministerin und Verantwortliche für Parks Canada

"Das heutige Ereignis zeigt die tiefe Verpflichtung unserer Regierung zu Kanadas Arktis, und wir freuen uns sehr, diesen bahnbrechenden historischen Fund mit der ganzen Welt zu teilen. Militärübungen wie die Operation NUNALIVUT ermöglichen uns nicht nur, unser Souveränität in der Region geltend zu machen, sondern auch, einen Teil Kanadas vorzuzeigen, der in unserer kollektiven Identität verwurzelt ist."

Seine Exzellenz Julian Fantino Stellvertretender Minister im Verteidigungsministerium

"Die Franklin-Forschung ermöglicht Kanadiern im ganzen Land und Menschen rund um die Welt, die Rätsel der Franklin-Expedition kennenzulernen und sich daran zu erfreuen. Unsere Regierung teilt den Stolz auf diese unglaubliche Leistung, die durch die Arbeit vieler Partner möglich wurde, und freut sich auf weitere Entdeckungen im Jahr 2015 und darauf, allen Kanadiern die Möglichkeit zu geben, dieses wichtige Kapitel in der kanadischen Geschichte zu erleben und kennenzulernen."

Dr. Colin Carrie Parlamentarischer Staatssekretär in Umweltministerium

Zugehörige Produkte

Premierminister kündigt Winter-Tauchgänge am Wrack der HMS Erebus an

Die Entdeckung des Flaggschiffs von Sir John Franklin, HMS Erebus:
Ein bedeutender wissenschaftlicher und historischer Erfolg von 2014

Harper-Regierung und Royal Ontario Museum formalisieren Partnerschaft zur Vermittlung der Geschichte der Franklin-Expedition an die Kanadier

Harper-Regierung gibt Bergung der Glocke der HMS Erebus bekannt

Premierminister gibt HMS Erebusals entdecktes Schiff der Franklin-Expedition an

Regierungen von Kanada und Nunavut feiern Entdeckungen zur Franklin-Expedition in Gjoa Haven

Erklärung des Premierministers von Kanada zur Entdeckung eines der 1846 untergegangenen Schiffe der glücklosen Franklin-Expedition

Zugehörige Links

Parks Canada http://www.pc.gc.ca

National Defence und kanadische Streitkräfte: http://www.forces.gc.ca

Jonathan Lefebvre, Büro der Umweltministerin, +1-819-997-1441; Medienbeziehungen, Parks Canada, +1-855-862-1812, pc.media@pc.gc.ca; Medienbeziehungen, Verteidigungsministerium, +1-866-377-0811, mlo-blm@forces.gc.ca

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0009