Ottenschläger: Bilanz der ÖBB lässt Steuerzahler hoffen

ÖVP-Verkehrssprecher zur heute präsentierten ÖBB Konzernbilanz 2014

Wien (OTS/ÖVP-PK) - ÖVP-Verkehrssprecher Abg. Andreas Ottenschläger sieht die Ergebnisse der ÖBB als Hoffnung für den Steuerzahler:
"Wesentliche Kostenfaktoren konnten gesenkt werden. Es wurden bereits richtige Schritte gesetzt, nun gilt es, alles daran zu setzen, die Kosten für den Steuerzahler durch Effizienz- und Produktivitätssteigerungen weiter zu senken. Dass die jährlichen Zuschüsse durch sogenannte Gemeinwirtschaftliche Leistungen steigen, bedeutet, dass Herr und Frau Österreicher immer mehr von ihrem Gehalt für die Bundesbahn zahlen. Wenn jemand also ein verhältnismäßig billiges Ticket kauft, zahlt er den Rest über seine Steuern drauf." Dies bedeutet aber für Ottenschläger nicht "linke Tasche - rechte Tasche", sondern trägt letztendlich zu wichtigen Lenkungseffekten bei, welche das Bahnfahren attraktiver machen sollen.

Interessant: Gewinn nach Milliardenzuschüssen

"Es ist klug, dass sich das Management bei den Steuerzahlern für die hohen Zuschüsse bedankt hat, da sonst dieser Bilanzgewinn nicht darstellbar wäre", so Ottenschläger.

Über die gesteigerte Kundenzufriedenheit und Produktivität freute sich der ÖVP-Verkehrssprecher ebenso wie über den nicht unbedeutenden Sprung beim Postbus. "Der Postbus steht voll im Wettbewerb und konnte immer noch 86 Prozent der Ausschreibungen für sich gewinnen. Das zeigt mir, dass Teilbereiche der ÖBB durchaus fähig sind, sich dem Wettbewerb zu stellen und somit sowohl an Qualität als auch an Effizienz gewinnen können", unterstreicht der Abgeordnete.

"Vor allem die Gütersparte der Bundesbahn muss - wo immer möglich -kundenorientierte Akzente setzen, um den Verlust von Marktanteilen auszugleichen, damit die Verlagerung des Schwerverkehrs von der Straße auf die Schiene keine Worthülse bleibt", so der Nationalratsabgeordnete abschließend.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001