AK Veranstaltung am 23. April: Wien wächst - Verkehr

Was in der Ostregion geschehen muss, um mehr und faire Mobilität für alle zu sichern

Wien (OTS) - Wien und die gesamte Ostregion erleben seit Jahren einen starken Bevölkerungszuwachs. Dieser Trend wird sich weiter verstärken. Damit weiterhin für alle VerkehrsteilnehmerInnen faire Mobilität gesichert wird, müssen nicht nur in Wien, sondern auch im Umland die Weichen rechtzeitig gestellt werden. Mehr Kooperation und Planung weit über die Stadtgrenzen hinaus wird nötig sein. Dazu braucht es Finanzierungskonzepte und Innovationen, sowohl bei Organisation und Planung als auch bei der Entwicklung von neuen Ideen für den Stadtverkehr und darüber hinaus. Die Veranstaltung stellt neue Zahlen zum Pendlerverkehr und zu den noch ungenutzten Potentialen im öffentlichen Verkehr vor und diskutiert und vergleicht Verkehrsstrategien im wachsenden Wien mit denen anderer Großstädte. Wir würden uns freuen, eine Vertreterin oder einen Vertreter Ihrer Redaktion bei uns begrüßen zu dürfen.

Am Donnerstag, den 23. April 2015
8:30 bis 17.00 Uhr

AK Bildungszentrum
Großer Saal
Theresianumgasse 16-18
1040 Wien

Programm

9 Uhr
Eröffnung
Rudi Kaske, Präsident der AK Wien

9:20 Uhr
Mobilität in wachsenden Agglomerationen : Trends und Entwicklungsmöglichkeiten
Heiner Monheim (Universität Trier / emeritiert)

10.10 Uhr
Megacities und ihre Verkehrsstrategien
Wulf-Holger Arndt (Technische Universität Berlin)

11.00 Uhr
Pause

11.30 Uhr
Der Verkehr in und um Wien: Analyse und Ausblick
Thomas Ritt (AK Wien)

11.50 Uhr
Stadtgrenzenüberschreitender Verkehr
Andreas Käfer (Traffix)
Judith Wittrich (AK Wien)

12.50 Uhr
Pause

13.50 Uhr
ÖV Strategien / Finanzierung / Tarife
Johann Bröthaler und Gerald Grüblinger (Technische Universität Wien) Sylvia Leodolter (AK Wien)

14.50 Uhr
Verkehrsinnovationen mit Mehrwert?
Andrea Weninger (Rosinak & Partner)
Christian Pichler (AK Wien)

15.50 Uhr
Pause

16.20 Uhr
Round Table
Thomas Born (Geschäftsführer Verkehrsverbund Ostregion Wien) Edmund Hafner (Pendlerforum Burgenland, stellvertr. Betriebsratsvorsitzender Opel)
Christian Pichler (AK Wien)
Andrea Weninger (Rosinak & Partner)
Friedrich Zibuschka (niederösterreichische Landesregierung, Abt. Gesamtverkehr)

Moderation
Hans Emrich (Emrich Consulting)

Rückfragen & Kontakt:

AK Wien Kommunikation
Ute Bösinger
(+43-1) 501 65-2779
ute.boesinger@akwien.at
wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0004