„Bürgeranwalt“ am 18. April: Haftopferrente gestrichen?

Außerdem: Nachgefragt – Assistenz für Epilepsie-Kranken?

Wien (OTS) - Peter Resetarits präsentiert in der in HD produzierten Sendung "Bürgeranwalt" am Samstag, dem 18. April 2015, um 17.30 Uhr in ORF 2 folgende Fälle:

Haftopferrente gestrichen?

Frau S. hat in der ehemaligen DDR viel mitgemacht, sie war zu Unrecht eingesperrt und wurde gefoltert. Deswegen bekommt sie eine sogenannte Haftopferrente aus Deutschland. 300 Euro im Monat. Mittlerweile lebt die arbeitsunfähige 57-jährige Frau in Österreich und bekommt hier die Mindestsicherung. Rund 800 Euro im Monat. Darf man ihr diese Mindestsicherung um die 300 Euro, die sie aus Deutschland bezieht, kürzen? Volksanwalt Dr. Günther Kräuter diskutiert darüber mit dem Salzburger Soziallandesrat Heinrich Schellhorn.

Nachgefragt: Assistenz für Epilepsie-Kranken?

Der sechsjährige Gabriel hat regelmäßig epileptische Anfälle. Damit verbunden sind viele krankheitsbedingte Fehlstunden in der Schule, Konzentrationsstörungen und die Gefahr von Verletzungen. Eine "individuelle Betreuungsperson" im Unterricht könnte erkennen, wenn bei Gabriel ein Anfall bevorsteht und damit verbundene Unfälle verhindern. Doch der Antrag auf eine Betreuungsperson wurde von Sozialamt Graz abgewiesen. Jetzt gibt es offenbar eine Lösung für Gabriel.

Ein abbruchreifer Neubau

Familie P. ließ von einer renommierten Firma eine Lagerhalle errichten. Doch diese weist jede Menge Mängel auf, behauptet Familie P. bzw. deren Privatgutachter: Risse in der Bodenplatte, einen Hohlraum unter einer Säule, eine zu niedrige Deckenlast etc. Die einzige Lösung aus Sicht der Familie: der Abriss der neu gebauten Halle. Familie P. behauptet einen Schaden von 350.000 Euro zu haben. Wer muss dafür aufkommen?

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF - ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + - ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001