VHS Wien: Film und Medien Zentrum startet Veranstaltungsreihe "Let´s talk about Film"

Start der Filmgespräche mit Regisseurin Susanne Zanke

Wien (OTS) - Am 21. April steht das Film und Medienzentrum Margareten (FMZ) (5., Johannagasse 2) ganz unter dem Motto "Liebe und Sex". Zu Gast bei "Let´s talk about Film", der Filmgesprächsreihe des FMZ, ist Susanne Zanke, Regisseurin des Films "Kolle, ein Leben für Liebe und Sex", aus dem Jahr 2002. Einmal im Monat gibt es im Rahmen dieser Reihe Gesprächsrunden, bei der Film- und Fernsehschaffende über ihre Arbeit erzählen. "Let´s talk about Film" ist eine moderierte Veranstaltung, bei der das Publikum Gelegenheit bekommt, Filminsidern Fragen zu stellen und so ein wenig hinter die Kulissen der Film- und Fernsehwelt zu blicken.

Film und Medienzentrum Margareten (FMZ)

Im FMZ erwarten KundInnen Kurse und Workshops die Zugang zur Film- und Medienwelt schaffen, Unterstützung bei der beruflichen, medialen Herausforderung bieten sowie zur Vorbereitung für Bewerbungen an Filmausbildungsinstitutionen dienen. Darüber hinaus finden Interessierte ein großes Angebot von IT Grundlagen bis hin zu Programmierkursen. Die angebotenen Kurse aus dem Bereich Film sind nicht als Gesamtausbildung, sondern als Grundlagenvermittlung und Umriss, der in der Filmbranche vorhandenen Fachkompetenz zu verstehen. Dies ermöglicht es auch berufstätigen Filminteressierten individuell buchbare Seminare zu belegen.

Factbox:
"Let´s talk about Film"
21. April 2015 von 19:00 bis 22:00 Uhr
Film und Medien Zentrum Margareten, 5., Johannagasse 2
Eintritt frei

Nähere Informationen unter http://www.vhs.at/fmz.

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Daniela Lehenbauer
Mediensprecherin
Tel.: 01/89 174-100 105
Mobil: 0650/820 86 55
E-Mail: daniela.lehenbauer@vhs.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005