OeNB leitet Verkauf weiterer Liegenschaften in Wien ein

Wien (OTS) - Nach dem erfolgreichen Verkauf von fünf Liegenschaften im Jahr 2014, veräußert die Oesterreichische Nationalbank (OeNB) nun drei weitere Liegenschaften in Wiener Bestlagen und schließt damit den Verkauf der Bankwohnungen ab. EHL Immobilien GmbH wurde als Makler mit dem Verkauf der Wohnhäuser beauftragt und startet Mitte April 2015 das Bieterverfahren.

"Wir haben uns bei der Veräußerung der Liegenschaften erneut für den Weg eines transparenten, öffentlichen Bieterverfahrens entschieden, um wieder bestmögliche Verkaufserlöse zu erzielen", so Ing. Hermann Klein, Geschäftsführer der OeNB-Tochtergesellschaft BLM Betriebs-Liegenschafts-Management GmbH.

Bei den Liegenschaften mit einer Gesamtfläche von rund 3.200 m2 handelt es sich um drei Immobilien in Bestlagen in Wien. Die Bewerbung der Objekte erfolgt ab 18. April 2015 mit Inseraten in Wirtschafts- und Fachmedien. Informationen zu den Liegenschaften, zum Ablauf sowie zur offenen Bieterbesichtigung erhalten Interessenten über EHL Immobilien GmbH.

Rückfragen & Kontakt:

IG Immobilien Management GmbH
Sabine Zwierschitz
Leiterin Public Relations & Marketing
T: +43-1-532 01 40-144
E: sabine.zwierschitz@ig-immobilien.com
www.ig-immobilien.com

EHL Immobilien GmbH
Prinz-Eugen-Straße 8-10, 1040 Wien
T: +43-1-512 76 90-301
E: ostarrichi19-20@ehl.at
www.ehl.at

Oesterreichische Nationalbank
Dr. Christian Gutlederer, Pressesprecher
T: +43-1-404 20-6900
E: christian.gutlederer@oenb.at
www.oenb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ONB0001