Wien-Wieden: Topfgranate gesprengt

Wien (OTS) - Bei Grabarbeiten im Innenhof einer Wohnhausanlage in der Schwindgasse (4.) fand ein Anrainer gestern Abend eine Topfgranate im Erdreich (Lichtbild). Das instabile Kriegsrelikt musste um Mitternacht vom Entminungsdienst des Bundesheeres vor Ort gesprengt werden. Für die Dauer der Sprengarbeiten musste die Schwindgasse für ca. zwei Stunden gesperrt werden. Bei der Detonation wurde niemand verletzt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72114
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004