Drehstart für „Der Tote vom Untersberg“

Erhard Riedlsperger inszeniert ORF/ZDF-Krimi mit Florian Teichtmeister und Michael Fitz

Wien (OTS) - Österreichische Lässigkeit trifft auf deutschen Pragmatismus. Wenn im salzburgerisch-bayrischen Grenzgebiet ein Mord geschieht, sind die Zuständigkeiten nicht immer eindeutig zu klären. Daher ermitteln der Salzburger Major Peter Palfinger, der nach einem Unfall seit zwei Jahren im Rollstuhl sitzt, und der bayrische Kriminalhauptkommissar Hubert Mur gemeinsam. Freiwillig tun sie das nicht. Ihre Partnerschaft beginnt widerwillig und zufällig mit einem Leichenfund im Grenzgebiet. Ob Familiendrama oder Rache in einem weitreichenden grenzübergreifenden Korruptionsskandal, das gilt es herauszufinden. Erhard Riedlsperger inszeniert seit Mittwoch, dem 8. April 2015, in Salzburg und Umgebung den ORF/ZDF-Krimi "Der Tote vom Untersberg" und schickt die Hauptprotagonisten Florian Teichtmeister als Salzburger Major und Michael Fitz als bayrischen Kriminalhauptkommissar auf Verbrecherjagd. In weiteren Rollen stehen unter anderem Fanny Krausz, Erwin Steinhauer, Harald Windisch und Simon Hatzl vor der Kamera (geführt von Kai Longolius). Für das Drehbuch zeichnen Erhard Riedlsperger und Klaus Ortner verantwortlich. Die Dreharbeiten dauern bis voraussichtlich Mitte Mai.

Mehr zum Inhalt

Major Peter Palfinger (Florian Teichtmeister) hat seinen Dienstantritt in Salzburg. Zur gleichen Zeit wird direkt an der Grenze zu Bayern, in einem Wald des legendenumwobenen Untersbergs, die Leiche des Anlagebetrügers Walter Holzer aufgefunden. Bei der Aufklärung zur Seite stehen ihm seine engagierte Mitarbeiterin Irene Russmeyer (Fanny Krausz), Palfingers Vorgesetzter Hofrat Seywald (Erwin Steinhauer) und - im ständigen Wettstreit - sein bayrisches Pendant: Hauptkommissar Hubert Mur (Michael Fitz). Als Mörder kommen viele in Frage: die Geschädigten Holzers, aber auch dessen Ehefrau, von der sich Holzer scheiden lassen wollte, weiters ein idealistischer Anwalt sowie ein österreichischer Geschäftspartner Holzers, der für ihn als Strohmann fungierte. Während Mur sich vor allem dafür interessiert, an das verschwundene Geld heranzukommen, findet Palfinger den Schlüssel zur Tat ganz woanders.

"Der Tote vom Untersberg" ist eine Produktion von Satel Film in Koproduktion mit ORF und ZDF gefördert von Fernsehfonds Austria und Land Salzburg".

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007