Brunner: Mädchen und Frauen für technische Berufe begeistern

Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek bietet mit Online-Plattform „Meine Technik“ einen guten Überblick über Berufsmöglichkeiten und Förderangebote

Wien (OTS/SK) - "Technische Berufe erhöhen die Berufschancen von Frauen. Daher ist gute Information über Ausbildungsmöglichkeiten und mögliche Berufsfelder sehr wichtig", sagte SPÖ-Bundesfrauengeschäftsführerin Andrea Brunner am Freitag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. Mit der heute präsentierten Plattform "Meine Technik" www.meine-technik.at bietet Frauen- und Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek einen guten Überblick über bestehende Förderangebote und Maßnahmen in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT).****

Noch immer gibt es große geschlechtsspezifische Unterschiede bei der Berufswahl. Nach wie vor entscheiden sich Mädchen bevorzugt für die drei klassischen Lehrberufe Einzelhandel, Bürokauffrau und Friseurin, während die drei beliebtesten Lehrberufe bei Burschen Metalltechnik, Elektrotechnik und Kraftfahrzeugtechnik sind. Dies bringt große Einkommensunterschiede mit sich. Auch bei der Studienwahl ist es ähnlich. Nur 24 Prozent Frauen schließen derzeit ein technisches Studium ab, während es bei den Geisteswissenschaften 77 Prozent sind. "Die Plattform zeigt, welche zahlreichen Möglichkeiten es im Bereich der Technik gibt und bietet konkrete Hilfestellungen, für alle die sich für eine technische Ausbildung interessieren", so Brunner.

Darüber hinaus setzt Frauen- und Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek wichtige Schwerpunkte in der LehrerInnenfortbildung zum Thema gendersensible Pädagogik und hat wertvolle Initiativen zur Berufsorientierung ins Leben gerufen. Brunner wies in diesem Zusammenhang auch auf das Projekt "Girls‘ Day MINI hin, das 2015 zum ersten Mal durchgeführt wird. Diese Initiative wendet sich an Mädchen bereits am Beginn ihres Bildungsweges - nämlich im Kindergarten. "Je früher wir beginnen, stereotype Rollenbilder aufzubrechen, umso besser", so Brunner. (Schluss) up

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001