Kulturminister Ostermayer: Literaturvermittlung ist eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe

Eröffnung des Festivals "Literatur und Wein" im Literaturhaus NÖ mit Starautorin Lily Brett

Wien (OTS) - "Das Literaturhaus Niederösterreich ist ein wichtiger regionaler Vermittler österreichischer und internationaler Literatur und leistet auch einen wesentlichen Beitrag für den literarischen Nachwuchs", so Kulturminister Josef Ostermayer gestern bei der Eröffnung des Festivals "Literatur und Wein" in Krems. "Als regionales Kompetenzzentrum für Literatur setzt man in Krems auf innovative Vermittlungsformate. Hier wird nicht auf akademische Rahmen gebaut, sondern es wird - wie das Festival 'Literatur und Wien' seit nunmehr 16 Jahren unter Beweis stellt - mit Flair und Charme Gegenwartsliteratur von heimischen wie internationalen Autorinnen und Autoren präsentiert. Literatur zu vermitteln und die Leidenschaft für das Lesen zu wecken, zählt zu einer wichtigen gesellschaftlichen Aufgabe", so Ostermayer.

Das Festival "Literatur und Wein" fand 1996 zum ersten Mal im niederösterreichischen Langenlois statt und wurde schnell zum Exportschlager, der in Bonn, Frankfurt und Salzburg erfolgreich ist. Mittlerweile zählt es zu einem der größten österreichischen Festivals in Sachen Literatur. Seit 2001 wird das Literaturfestival gemeinsam mit dem unabhängigen Literaturhaus NÖ veranstaltet. Das Literaturhaus ist nicht nur Festivalzentrale, sondern in der ehemaligen Teppichfabrik finden sich auch Ateliers für das "Writers in Residence"-Programm. Über die Jahre konnten zahlreiche literarische Austauschprogramme mit internationalen Partnern in die Wege geleitet werden.

"Ich wünsche dem Literaturhaus- und dem Festival-Team auch im 17. Jahr viel Erfolg. Mit Lily Brett ist es heuer gelungen, eine international renommierte Autorin für die Eröffnungslesung in die Wachau zu bringen. Es warten aber auch in den nächsten Tagen spannende Literatur- und Musikschwerpunkte hier und auf Stift Göttweig. Ich gratuliere schon jetzt zum erfreulichen Programm in bewährter Qualität", schloss der Kulturminister.

Fotos von dieser Veranstaltung sind über das Fotoservice des Bundespressedienstes, http://fotoservice.bundeskanzleramt.at, kostenfrei abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Kerstin Hosa, MAS
Kabinett des Bundesministers Dr. Josef Ostermayer
Pressesprecherin Kunst & Kultur
Tel.: +43 1 531 15-202122
Mobil: +43 664 610 63 62
kerstin.hosa@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0001