Wien-Favoriten: Mutmaßlicher Suchtmittelhändler nach Flucht festgenommen

Wien (OTS) - Polizisten des Stadtpolizeikommandos Favoriten wurden gestern um 17.05 Uhr im Zuge ihres Streifendienstes auf einen Suchtmittelhandel in der Favoritenstraße aufmerksam. Als die Beamten sich dem mutmaßlichen Dealer näherten, ergriff er sofort die Flucht. Trotz mehrfacher Aufforderung stehenzubleiben, lief der 27-Jährige weiter und versuchte sich der Amtshandlung zu entziehen. Aus diesem Grund gab ein Beamter der die Verfolgung aufgenommen hatte einen Schreckschuss in loses Erdreich (Grünstreifen neben Parkplatz) ab. Durch den Schreckschuss wurden keine Personen verletzt oder gefährdet. Kurze Zeit später konnte der mutmaßliche Suchtmittelhändler eingeholt und festgenommen werden. Neben dem in für den Straßenverkauf typisch gestückeltem Bargeld, konnte auch das im Zuge der Flucht weggeworfene, fertig abgepackte Cannabiskraut (sechs Baggys) sichergestellt werden. Der 27-Jährige befindet sich in Haft.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004