HGST erschließt sich mit kostenoptimiertem, skalierbarem Objektspeichersystem den Markt für aktive Archivsysteme

SAN JOSE, Kalifornien (ots) - Hintergrundinformationen liegen in der digitalen Pressemappe zum Download vor und sind unter http://www.presseportal.de/meldung/2992107 abrufbar

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/meldung/2992107 -

Für Rechenzentren, die mit enormem Datenzuwachs, stagnierenden Budgets und begrenzten IT-Ressourcen zu kämpfen haben, kündigte HGST (@HGSTStorage), ein Unternehmen von Western Digital (NASDAQ: WDC) heute sein Active-Archive-System an. Dabei handelt es sich um ein Objektspeichersystem, mit dem Unternehmen mühelos Daten speichern, langfristig verfügbar halten und damit Nutzen aus den daraus gewonnen Informationen ziehen können. Mit 4,7 Petabyte (PB) Bruttospeicherkapazität in einem einzigen 19" 42U-Rack ist das Active-Archive-System ein schlüsselfertig einsatzbereites Objektspeichersystem, mit dem Rechenzentren einfach von isolierten Datensilos hin zu aktivem Archivieren mit Cloud-Skalierbarkeit migrieren können. Für Daten, die sich nicht mehr in der Erstellungs-und Bearbeitungsphase befinden und langfristig, mit schneller Zugriffsmöglichkeit bereitgehalten werden müssen, bietet das Active-Archive-System bisher unerreichte Verfügbarkeit, Skalierbarkeit und Einfachheit - und ist noch dazu sehr kostengünstig. Mit einem Durchbruch bei den Gesamtbetriebskosten schlägt es die Kosten typischer White-Box Cloud-Infrastruktur, damit Unternehmen mehr Daten speichern und abrufen, bessere Informationen gewinnen und schließlich den Nuten ihrer Daten steigern können.

LIVE WEBSTREAM: Nehmen Sie am Mittwoch, den 8. April um 9:00 Uhr (Pazifische Standardzeit), unter
http://www.hgst.com/press-room/hgst-social an unserer
Live-Übertragung im Internet mit Frage-und-Antwort-Runde teil.

PRODUKTPRÄSENTATION: HGST demonstriert das Active-Archive-System auf der HIMSS, vom 12. bis 16. April in Chicago (Standnummern HX360 M9 und M12), und auf der NAB, vom 13. bis 16. April in Las Vegas (Standnummer SL14018).

"Das Active-Archive-System von HGST ist Teil unserer Strategie, unsere Kunden mit höherwertigen Produkten bei der Umsetzung ihrer Daten in Geschäftserfolge zu unterstützen", sagte Dave Tang, Senior Vice President und General Manager, Elastic Storage Platforms Group, bei HGST. "Daten sind die Währung der New Economy. Mit der Fähigkeit, Daten zu speichern, langfristig verfügbar zu halten um jederzeit auf sie zugreifen zu können, werden Unternehmen neue Informationen zur Steigerung der Produktivität gewinnen, bessere Entscheidungen treffen und sogar Entwicklungen in der Zukunft vorwegnehmen. Wir haben diese tiefgreifende Verschiebung erkannt und eine Lösung geliefert, die im Kosten-Nutzen-Vergleich erstklassig ist und dabei branchenführende Installationsdichte pro Rack, Ausfallsicherheit und stetigen Zugriff im Petabyte-Bereich bietet. Durch unsere Investitionen in Objekt-Speichersoftware und unser einzigartiges Konzept vertikaler Innovationen ist das Active-Archive-System ideal dafür geeignet, Anwender bei der optimalen Nutzung ihrer Daten zu unterstützen."

Vertikale Innovation als Motor der dritten Plattform-Aera Das einzigartige Konzept des Active-Archive-Systems dient dazu, den Bedarf nach schnellem Zugriff auf riesige Datenmengen zu befriedigen. Durch die kürzliche Übernahme von Amplidata kann HGST moderne Objektspeicher-Software bereitstellen und schafft damit die Grundlage für ein robustes Objektspeichersystem, das die beste Datenverfügbarkeit in der Branche bietet und sogar den Ausfall eines ganzen Rechenzentrums überlebt, wenn es über mehrere Standorte verteilt wurde. Mit den fortschrittlichsten Laufwerken von HGST, den 8 TB HelioSeal-Platten der zweiten Generation, gekoppelt mit gut integrierter, abgestimmter und optimierter Hardware, liefert dieses "Scale-Out" Objektspeichersystem die Leistung, Effizienz und Skalierbarkeit, die für öffentliche und private Cloud-Rechenzentren erforderlich sind. Mit seiner Kombination aus branchenführender Energieeffizienz von ca. einem Watt pro TB und einem Kaufpreis, der die White-Box-Preise schlägt, sorgt das System für einen Durchbruch bei den Gesamtbetriebskosten, die hier verglichen mit alternativen quelloffenen und auch kommerziellen Objektspeichersystemen um 50 bis 70 Prozent geringer sind. Durch die enge, durchgängige Systemintegration bietet HGST eine Steigerung bis zur 3- oder auch 5-fachen Dichte und Energieeffizienz im Vergleich mit anderen horizontal skalierenden Lösungen sowie eine 10-fache Steigerung im Vergleich zu herkömmlichen Speichersystemangeboten.

Das Active-Archive-System von HGST ist durch seinen Grundsatz, Simplicity at Scale, einzigartig. Noch nie war es so einfach und kostengünstig, in Schritten von mehreren Petabyte zu skalieren. Unternehmen können ihre Ressourcen wieder auf die Umsatzsteigerung anstatt auf die Verwaltung der Infrastruktur konzentrieren. Das Active-Archive-System von HGST ist ein plug-and-play-fähiges, S3-konformes horizontal skalierendes Object Storage System. Es benötigt nur Netzwerk- und Stromanschlüsse für jedes einzelne Rack um einsatzbereit zu sein. Das Active-Archive-System ermöglicht unbegrenzte Skalierbarkeit, ganz ohne kostenintensiven Replizierungsbedarf. Seine offene Schnittstelle vereinfacht die Integration und bietet bei Bedarf die nötige Flexibilität.

"Heute verwirklicht HGST sein strategisches Ziel, höherwertige Speicherplattformen und -systeme anzubieten", sagte John Rydning, Research Vice President bei IDC. "HGST kommt zu einem wichtigen Zeitpunkt auf den Markt, an dem Unternehmen die Einführung von Lösungen für die dritte Plattform-Aera beschleunigen möchten. Die einfache Plug-and-Play-Fähigkeit einer integrierten Hardware-Plattform und dazu die strategische Acquisition der cloudorientierten Objektspeichersoftware von Amplidata ermöglichen eine innovative Lösung, die den rasant steigenden Bedarf der Anbieter von Cloud-Diensten und der datenintensiven Unternehmen deckt."

Das Active-Archive-System von HGST ist ab sofort bestellbar. Das System wird durch die Vertriebspartner von HGST angeboten, einschließlich Vertriebshändler, Lösungsanbieter, Systemintegratoren und ausgewählter OEMs. Darüber hinaus stehen im Bereich Kundendienst und Support verschiedene Optionen zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie unter www.hgst.com/activearchive.

Folgen Sie HGST auf LinkedIn, Twitter, Facebook, Google+, und #LongLiveData.

DIESE MELDUNG ÜBER TWITTER TEILEN: HGST (@HGSTStorage) zielt mit kostengünstigem, leicht skalierbarem Objektspeichersystem auf den Markt für #ActiveArchive-Systeme ab: http://bit.ly/1F42bUu #LongLiveData

Über HGST

HGST, ein Tochterunternehmen von Western Digital (NASDAQ: WDC), entwickelt innovative und zukunftsweisende Festplatten, Solid-State-Laufwerke der Enterprise-Klasse sowie externe Speicherlösungen und Serviceleistungen, mit denen weltweit die wertvollsten Daten gespeichert, archiviert und verwaltet werden. HGST erfüllt die sich rasch wandelnden Speicheranforderungen seiner Kunden durch intelligente Speicherlösungen, die durch eine enge Integration von Hardware und Software maximale Leistungsfähigkeit bieten. HGST wurde von Pionieren der Festplattentechnologie gegründet und entwickelt hochwertige Speicherlösungen für ein breites Spektrum an Marktsegmenten, einschließlich Enterprise, Cloud, Data Center, Mobile Computing, Consumer Electronics und Personal Storage. Das 2003 gegründete Unternehmen hat seinen US-Hauptsitz in San Jose, Kalifornien. Weitere Informationen zu HGSTs HDD-, SSD- und SW-Lösungen der Enterprise-Klasse finden Sie auf der Unternehmenswebsite www.hgst.com.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, einschließlich Aussagen zu erwarteten Verfügbarkeitsdaten für HDD-und/oder SSD-Speicherprodukte. Diese zukunftsbezogenen Aussagen unterliegen Risiken und Unsicherheiten, die zu einer erheblichen Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse führen könnten, einschließlich Veränderungen der Märkte, der Nachfrage, Unsicherheiten in Bezug auf die Entwicklung, Einführung und das Timing von Produkten auf der Basis von neuen Technologien sowie andere Risiken und Unsicherheiten, die in den von Western Digital bei der US-Börsenaufsichtsbehörde (SEC) eingereichten Unterlagen aufgeführt sind, auf die wir Sie hiermit aufmerksam machen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die hier genannten Aussagen zur zukünftigen Entwicklung nur den Kenntnisstand zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung widerspiegeln. HGST/WD lehnt jede Verpflichtung ab, diese zukunftsgerichteten Aussagen im Hinblick auf zukünftige Ereignisse oder Umstände zu aktualisieren.

Ein MB entspricht einer Million Byte, ein GB entspricht einer Milliarde Byte, ein TB entspricht 1.000 GB (eine Billion Byte) und ein PB entspricht 1.000 TB, wenn es um Speicherkapazität geht. Die nutzbare Kapazität weicht aufgrund der Objektspeichertechniken und anderer Faktoren von der Bruttokapazität ab.

HelioSeal, Simplicity at Scale und Long Live Data sind Warenzeichen und Ultrastar ist ein eingetragenes Warenzeichen von HGST und deren verbundenen Unternehmen in den USA bzw. anderen Ländern. Alle anderen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Folgen Sie HGST auf Facebook, Twitter, LinkedIn, Google+ und #HGSTStorage, #LongLiveData.

DIESE MELDUNG ÜBER TWITTER TEILEN: HGST (@HGSTStorage) liefert 1 Million extrem zuverlässige #HeliumHDDs für gängige Unternehmensanwendungen http://bit.ly/1ChZrFL#LongLiveData

Rückfragen & Kontakt:

HGST Presseteam
Nymphenburg Consulting
Phone : 0049 89 120 21 26-83
hgst@ny-co.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0006