ORF III am Donnerstag: Griechenland, Ukraine und Iran in „Inside Brüssel“ und „In Würde altern – Aber wie?“ in „60 Minuten.Politik“

Außerdem: „Wilde Reise“ mit „Der Flug des Seeadlers“ und „Im Brennpunkt“ über „Vergewaltigung als Kriegswaffe“

Wien (OTS) - Ein anspruchsvolles Politik- und Informationsprogramm präsentiert ORF III Kultur und Information am Donnerstag, dem 9. April 2015: Naturfilmer Erich Pröll gibt in der "Wilden Reise" (20.15 Uhr) diesmal Einblick in den Lebensraum der Seeadler. Durch Verfolgung, den erhöhten Einsatz von Pestiziden und die Zerstörung seines Lebensraums wurde das Wappentier im 19. und 20. Jahrhundert an den Rand der Ausrottung getrieben. Die ORF-koproduzierte Dokumentation "Der Flug des Seeadlers" von Wildlife-Filmemacher István Nádaskay und Tierärztin Elisabeth Korinek erzählt die wahre Geschichte eines jahrelang beobachteten Seeadler-Männchens nach.

In "Inside Brüssel" (21.05 Uhr) geht es wieder um Griechenland -diesmal mit Blick auf mögliche Beziehungen des bankrotten Landes zu Russland und deren mögliche Auswirkungen auf die politische Zusammenarbeit innerhalb der EU. Weitere Themen werden der momentan eingefrorene Ukrainekonflikt und das internationale Atomabkommen mit dem Iran sein. Als Gastgeber diskutiert Peter Fritz mit Harald Vilimsky (EU-Abgeordneter der FPÖ), Anne-Marie Mineur (Europaabgeordnete der niederländischen Sozialisten), Jan Techau (Außenpolitikexperte bei Carnegie Europe), Bettina Scharkus (EU-Korrespondentin der ARD) und Thomas Schmidt (EU-Korrespondent der APA).

"Im Brennpunkt" blickt um 21.55 Uhr mit "Vergewaltigung als Kriegswaffe" auf zwei Krisengebiete, in denen sich die Situation von Frauen kriegsbedingt in den vergangenen Jahrzehnten drastisch verschlechtert hat. Seit Mitte der 1990er Jahre ist der östliche Kongo von zwei großen Kriegen und mehreren Aufständen erschüttert worden. Die Kämpfe haben auch sexuelle Gewalt nach sich gezogen. Laut Gesetz müsste jeder Vergewaltiger 25 Jahre hinter Gitter. Dass die Realität anders aussieht, zeigen Interviews mit Tätern und Opfern im ersten Film. Die zweite Reportage schildert Gewalt gegen Frauen in Afghanistan. Dort ist nach dem NATO- und US-Truppenabzug eine erneute Machtübernahme der Taliban zu erwarten. Frauenrechtlerinnen befürchten das Schlimmste.

In "60 Minuten.Politik" (22.25 Uhr) diskutieren ORF-III-Chefredakteur Christoph Takacs und Rainer Nowak, Chefredakteur "Die Presse", mit den Seniorensprecherinnen und -sprechern der Parlamentsparteien über das Thema "In Würde altern - Aber wie?". Trotz ständig steigender Kosten fehlen in Österreich nachhaltige Finanzierungsmodelle für die Pflege. Ein Ausbau der Palliativ- und Hospizversorgung ist bereits beschlossen, die Finanzierung aber noch offen. Welche Maßnahmen müssen gesetzt werden, um Betreuung, Pflege, Hospiz und Palliativversorgung in Österreich zu sichern? Es diskutieren: Johann Hell (SPÖ), Gertrude Aubauer (ÖVP), Werner Neubauer (FPÖ), Judith Schwentner (Sozialsprecherin Die Grünen), Marcus Franz (Gesundheitssprecher Team Stronach).

ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Das gesamte TV-Angebot des ORF - ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + - ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007