Neues ÖIF-Wörterbuch „Serbisch-Deutsch“ mit umfangreichem Basiswortschatz und Alltagssprache

Spezialvokabular zum Thema Integration und Migration sowie für Umgang mit Behörden / Schwerpunkt auf österreichischem Deutsch

Wien (OTS) - Das neu entwickelte Wörterbuch "Serbisch-Deutsch" des Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF) bietet Migrant/innen einen umfangreichen Basiswortschatz zu verschiedenen Alltagsthemen wie Einkaufen, Arbeitswelt, Wohnen und Gesundheit. Mit österreichischem Spezialvokabular zum Thema Integration und Migration, den Umgang mit Ämtern und Behörden sowie mit Phrasen und Dialogbeispielen für den Alltag werden Zuwander/innen optimal bei ihrer sprachlichen Integration in Österreich unterstützt. Das Basiswörterbuch im handlichen A5-Format enthält lateinische und kyrillische Schriftzeichen.

Österreichische Alltagssprache praxisorientiert aufbereitet

Das Basiswörterbuch beinhaltet die wichtigsten Wörter und Phrasen für den Alltag in Österreich und bildet alphabetische Wortschatzlisten sowie alltägliche Kommunikationssituationen ab. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf österreichischem Deutsch, erklärt Franz Wolf, Geschäftsführer des Österreichischen Integrationsfonds:
"Zuwanderinnen und Zuwanderer aus Serbien stellen die zweitgrößte Migrant/innen-Gruppe in Österreich dar. Mit dem neuen Basiswörterbuch wollen wir sie mit spezifisch österreichischem Vokabular gezielt bei der sprachlichen und beruflichen Integration in unserem Land unterstützen."

Wörterbücher an österreichischer Botschaft erhältlich

Das Basiswörterbuch "Serbisch-Deutsch" ist ab sofort auch an der österreichischen Botschaft in Belgrad erhältlich. Im Rahmen der Strategie "Integration von Anfang an" berät seit Herbst 2014 eine eigene Integrationsbeauftrage des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres (BMEIA) dort potenzielle Zuwander/innen über ihre Chancen und Herausforderungen in Österreich und informiert über die Service- und Informationsangebote an den Welcome Desks des ÖIF. Integrationsminister Sebastian Kurz betont: "Wir wollen Zuwanderinnen und Zuwanderer in Österreich von Anfang an in ihrem Integrationsprozess unterstützen. Die Basiswörterbücher des ÖIF bündeln die wichtigsten Wörter für den Alltag, damit sich Menschen in Österreich erfolgreich sprachlich integrieren können." Neben dem Integrationsangebot in Belgrad bietet das BMEIA auch an der österreichischen Botschaft in Ankara Informationen und Beratung sowie das Basiswörterbuch "Türkisch-Deutsch" an.

Weitere Basiswörterbücher für Türkisch, Dari und Tschetschenisch

Neben dem neu präsentierten Basiswörterbuch "Ser¬bisch-Deutsch" veröffentlichte der ÖIF 2015 bereits die zweite Ausgabe des Wörterbuchs "Türkisch-Deutsch". Mit speziellen Wörterbüchern für die Sprachen Dari sowie Tschetschenisch bietet ÖIF ein weiteres serviceorientiertes Angebot, speziell für Flüchtlinge und beruflich im Flüchtlingsbereich tätige Personen. Alle Basiswörterbücher des ÖIF kön¬nen über den ÖIF-Webshop unter www.integrationsfonds.at bestellt werden.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Integrationsfonds
MMag. Franziska Troger
T: +43 1 7101203-133
M: franziska.troger@integrationsfonds.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OIF0001