Wien-Floridsdorf: Schwere Kopfverletzung bei Arbeitsunfall

Wien (OTS) - Gestern um 15.36 Uhr kam es in der Stammersdorfer Kellergasse zu einem Arbeitsunfall, bei dem ein 73-jähriger Mann schwer verletzt wurde. Im Zuge von Hebearbeiten verlor er laut Zeugenangaben offensichtlich das Gleichgewicht und stürzte in einen ca. 1,5 Meter tiefen Schacht. Dabei zog er sich schwere Kopfverletzungen und eine Fraktur am Arm zu. Der 73-Jährige musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Das Arbeitsinspektorrat wurde von dem Vorfall in Kenntnis gesetzt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001