NÖGKK begrüßt neue Vertragspartner:

21 neue Kassenärzte in Niederösterreich

St. Pölten (OTS) - Änderungen in den Kassenarztpraxen in Niederösterreich: Dass es bei der Besetzung frei werdender Ärztestellen in Niederösterreich kaum Schwierigkeiten gibt, zeigte die Sitzung der Hearingkommission von NÖ Gebietskrankenkasse und Ärztekammer Niederösterreich im März in St. Pölten. Nach erfolgreichen Vorstellungsgesprächen und bestandenen Hearings wurden von der NÖGKK zwölf Medizinerinnen und Medizinern neue Einzelverträge zugesprochen. Weitere neun Ärztinnen und Ärzte steigen in den kommenden Wochen und Monaten als Gesellschafterinnen und Gesellschafter in Gruppen- und Jobsharingpraxen bzw. einer Nachfolgepraxis ein.

Auf die neu zu vergebenden Planstellen bewarben sich in diesem Monat im Durchschnitt mehr als drei Medizinerinnen und Mediziner. "Mich freut besonders das ungebrochene Interesse im Bereich Allgemeinmedizin, wo diesmal durchschnittlich zwei Bewerberinnen und Bewerber auf eine ausgeschriebene Planstelle fielen", sagt NÖGKK-Obmann Gerhard Hutter.

Nachbesetzungen bis 2030 überschaubar

"Wir verfügen in Niederösterreich heute über die jüngste Vertragsärzteschaft Österreichs und sind mitten drin in einem Generationenwechsel, den wir ohne große Probleme bewältigen", schildert NÖGKK-Generaldirektor Mag. Jan Pazourek die momentane Situation. Interne Berechnungen über die Pensionierungen von praktischen Ärztinnen und Ärzten bis 2030 zeigen, dass jene Jahre, in denen die meisten Nachbesetzungen fällig sind, bereits in der Vergangenheit liegen. "Die schwierigen Jahre sind gemeistert, die Jahre mit besonders vielen Pensionierungen liegen schon hinter uns", sagt Pazourek. "Die meisten Allgemeinmedizinplanstellen waren 2013 neu zu besetzen. Bis 2030 wird es kein Jahr mehr geben, in dem auch nur annähernd so viele Nachbesetzungen erfolgen müssen wie 2013."

Und auch das Jahr 2013 stellte Niederösterreich vor keine großen Probleme: Auf die 46 frei gewordenen Planstellen meldeten sich vor zwei Jahren insgesamt 101 Bewerberinnen und Bewerber. 2014 wurden 38 Stellen frei, für die sich 70 Medizinerinnen und Mediziner interessierten. "Heuer müssen wir lediglich 26 Stellen in der Allgemeinmedizin nachbesetzen", rechnet der NÖGKK-Generaldirektor vor, der die Lage in den kommenden Jahren als entspannt ansieht. Die Situation bei Pensionierungen und Nachbesetzungen sei in den nächsten eineinhalb Jahrzehnten überschaubar. "Auch in der Zeitspanne, in der die geburtenstarken Jahrgänge der Baby-Boom-Generation in den Ruhestand wechseln werden, sollte es keine ernsten Probleme geben", argumentiert der Generaldirektor. "Wir gehen heute von etwa zwei Dutzend Nachbesetzungen pro Jahr aus."

"Win-win-Situation für beide Seiten"
Erfolgreiche Stellenneubesetzungen nach Hearings -Generationenwechsel kein Problem: Jüngste Vertragsärzte Österreichs

Die Situation im niedergelassenen Bereich sei in Niederösterreich eindeutig positiv zu sehen, meint Obmann Hutter. Das gelte auch für die Nachbesetzung in ländlichen Gegenden: "Das Interesse für die Kassenstellen ist nicht nur im städtischen Raum groß. Die Vergabe funktionierte diesmal in St. Pölten und Wiener Neustadt genauso gut wie etwa in Bad Pirawarth oder Hausmening, wo in den kommenden Monaten zwei neue Allgemeinmediziner ihre Ordinationen eröffnen." Hutter weist außerdem darauf hin, dass sich immer mehr Frauen um die Kassenverträge bewerben und sich Ärztinnen und Ärzte zunehmend neu organisieren: "Viele schwören auf das Modell Jobsharing- und Gruppenpraxis. Dieses bringt Patientinnen und Patienten erweiterte Öffnungszeiten und ermöglicht Ärztinnen und Ärzten verbesserte Arbeitszeiten. Eindeutig eine Win-win-Situation für beide Seiten."

Die NÖ Gebietskrankenkasse im Internet: www.noegkk.at
Sobald Vertragsärztinnen und Vertragsärzte neue Ordinationen eröffnen, finden Sie alle Infos wie Adresse, Telefonnummer sowie Öffnungszeiten unter der Rubrik "ÄRZTLICHE HILFE & THERAPIEN/NEUE VERTRAGSÄRZTE"

Rückfragen & Kontakt:

NÖ Gebietskrankenkasse
Öffentlichkeitsarbeit
050899-5121, Fax: 050899-5181
oea@noegkk.at
www.noegkk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGK0001