Mitterlehner gratuliert neuer Rektorin der Universität für Musik und darstellende Kunst

Regula Rapp wird ab 1. Oktober Nachfolgerin von Werner Hasitschka

Wien (OTS/BMWFW) - Der Universitätsrat der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien hat heute Regula Rapp zur neuen Rektorin gewählt. "Mit Regula Rapp ist die Wahl auf eine anerkannte Persönlichkeit gefallen, die über Erfahrungen in der Leitung eines großen Kulturbetriebes sowie im Hochschulmanagement verfügt. Ihr breites Netzwerk in der Kunstszene und ihr bisheriger Werdegang bieten viel Potential für die weitere Entwicklung der Musikuniversität Wien", so Mitterlehner. Aktuell ist die promovierte Musikwissenschaftlerin Rektorin der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart, ihr neues Amt tritt sie am ersten Oktober 2015 an. "Mit dem Max Reinhardt Seminar oder der Filmakademie verfügt die Universität für Musik und darstellende Kunst über prestigeträchtige Einrichtungen, die Wissenschaft und künstlerische Ausbildung verbinden. Ich wünsche Regula Rapp viel Erfolg für diese spannende Aufgabe", so Mitterlehner, der sich auch beim langjährigen Rektor Werner Hasitschka für seinen "leidenschaftlichen Einsatz" während der vergangenen 14 Jahre bedankt.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft
Felix Lamezan-Salins, B.A.
Pressesprecher des Bundesministers
+43 1 711 00-5128 / mobil: +43 664 88 69 23 07
felix.lamezan-salins@bmwfw.gv.at
www.bmwfw.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0003