Umbau Mariahilfer Straße: Vienna City Marathon kann wie gewohnt stattfinden

Adaptierungsarbeiten für Laufstrecke im Bereich Mariahilfer Straße kosten 7.154 Euro inklusive Steuern – Wertschöpfung durch den Marathon 55 Millionen Euro

Wien (OTS) - Der Vienna City Marathon kann auf der gewohnten Strecke stattfinden - auch trotz des Umbaus des unteren Teilstücks der Mariahilfer Straße. Der Belag zwischen Kirchengasse und Stiftgasse ist so aufbereitet, dass eine ebene Lauffläche trotz Baustelle gewährleistet ist. Die Kosten dafür belaufen sich auf 7.154 Euro inkl. Steuern. Zu den Vorgaben für den Umbau zählte, dass der Wien-Marathon ungestört auf gewohnter Strecke stattfinden kann.

Wien ist stolz darauf, eines der größten professionellen Laufsportereignisse der Welt zu beherbergen. Die Wertschöpfung des Vienna City Marathon wird auf 55 Millionen Euro geschätzt. Um eine Vergleichbarkeit der Laufzeiten zu gewährleisten, wird die Streckenführung möglichst beibehalten. Über 41.000 Läuferinnen und Läufer nehmen am Wettbewerb teil, 80.000 Nächtigungen werden in den Wiener Hotels gebucht.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Hans-Christian Heintschel
Pressestelle Umbau Mariahilfer Straße Neu
Telefon: 01 4000-82683
Mobil: 0676 8118 82683
E-Mail: hc.heintschel@wien.gv.at

Matthias Holzmüller
Pressestelle Umbau Mariahilfer Straße Neu
Telefon: 01 4000-49923
Mobil: 0676 8118 49923
E-Mail: matthias.holzmueller@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010