Parlamentsdirektion: Säulenhalle bei Wilders-Besuch nicht gesperrt

Georgische Delegation konnte ungestört ein Abschiedsfoto machen

Wien (PK) - Die Parlamentsdirektion hält fest, die Säulenhalle im Parlament war anlässlich des Besuchs des niederländischen Politikers Geert Wilders am 27. März 2015 nicht gesperrt und eine an diesem Tag anwesende georgische Delegation wurde entgegen anders lautender Berichte nicht daran gehindert, in der Säulenhalle ein Erinnerungsfoto zu machen. Vielmehr wurde das Gruppenfoto von einem zuständigen Mitarbeiter der Parlamentsdirektion persönlich aufgenommen. (Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der Parlamentsdirektion
Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272
pressedienst@parlament.gv.at

http://www.parlament.gv.at
www.facebook.com/ParlamentWien
www.twitter.com/oeparl

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0001