32. Vienna City Marathon mit Rekordmann Feleke und „Cable Guy“ Sumann

Am 12. April live in ORF 2 und ORF SPORT +

Wien (OTS) - Mit 42.657 Läuferinnen und Läufern aus 129 Nationen wird der 32. Vienna City Marathon am Sonntag, dem 12. April 2015, nicht nur zum TV-Ereignis in gleich drei ORF-Kanälen, sondern auch zum Rekordevent. ORF 2 (wegen des zeitgleich stattfindenden Formel-1-GP von China in ORF eins) überträgt live ab 8.30 Uhr, ORF SPORT +widmet sich ab 12.00 Uhr live den ambitionierten Hobbyläufern. Mit dem beliebten Junior Run beschäftigt sich ORF eins ab 12.00 Uhr.

Der Vienna City Marathon (VCM), eine der aufwendigsten ORF-Live-Produktionen des Jahres, wartet nach dem Streckenrekord des Vorjahres, auch 2015 mit einem unglaublich starken Starterfeld auf. Beide regierenden VCM-Sieger - Rekordmann Getu Feleke (2:05,41 Stunden), Anna Hahner sowie drei der stärksten Österreicher -Christian Pflügl, Roman Weger und Simon Lechleitner - sind mit dabei. Entsprechend liegt der Fokus der Berichterstattung bei den Männern auf der Jagd nach dem Streckenrekord, bei den Frauen auf der möglichen Wiederholung des dramatischen Vorjahresduells Caroline Chepkwony versus Anna Hahner und - auf ORF-Biathlon-Kokommentator Christoph Sumann, der sich verkabelt und damit als "gläserner Läufer" auf die 42-Kilometer-Distanz macht. Weiters werden natürlich auch die aussichtsreichsten heimischen Läuferinnen und Läufer begleitet.

Ein ausgeklügeltes Funktechniksystem zoomt die Zuschauerinnen und Zuschauer mitten hinein ins Geschehen: Zehn Kameras halten jedes Detail des Rennes in High Definition fest - drei Motorradreporter, eine Helikopterkamera, eine Kamera im Führungsfahrzeug, eine Superzeitlupenkamera beim Start sowie eine weitere Superzeitlupenkamera im Zielbereich stellen sicher, dass keine Millisekunde des Rennens ausgelassen wird. Nicht zuletzt eine ausgefeilte Satellitenübertragung mit zwei Kameras beim Start vor dem IZD-Tower beim UNO-City-Gelände und einer Kamera beim Prater erlaubt eine hautnahe Live-Berichterstattung.

Aus dem Zielgelände beim Heldenplatz meldet sich Oliver Polzer als Präsentator des VCM 2015, Dietmar Wolff kommentiert die Live-Übertragung in ORF eins, unterstützt von Kokommentator Michael Buchleitner, ehemaliger Hindernis-und Marathonläufer, der auch mehrfach für Österreich bei den Olympischen Spielen angetreten ist. Johannes Hahn und Martin Lang sind als Motorradreporter unterwegs. Sendungsverantwortlicher der ORF-Übertragung ist Hans Hengst. Regisseur Fritz Melchert setzt den VCM 2015 ("Das ist wie eine Formel-1-Übertragung, durch die Streckenlänge aber noch aufwendiger!") bildgewaltig in Szene.

Der TV-Fahrplan für den VCM 2015 am Sonntag, dem 12. April, in ORF 2, ORF eins und ORF SPORT +

8.30 Uhr, ORF 2: Der Countdown VCM 2015

8.55 Uhr, ORF 2: Das Rennen

12.00 Uhr, ORF SPORT +: LIVE: Vienna City Marathon 2015

12.00 Uhr, ORF eins: Highlights Coca-Cola-Run 4.2

"Wien heute" begleitet die Läuferinnen und Läufer

"Wien heute" zeigt die letzten Vorbereitungen für den VCM am Samstag, dem 11. April, um 19.00 Uhr in ORF 2, spricht mit den Läuferinnen und Läufern, die die Startnummern abholen, und begleitet am Sonntag, dem 12. April, ebenfalls um 19.00 Uhr die Hobbyläuferinnen und -läufer beim Marathon.

Umfassende Berichterstattung auf wien.ORF.at, sport.ORF.at, im ORF TELETEXT, Live-Stream auf der ORF-TVthek

Sport.ORF.at berichtet im Rahmen eines redaktionellen Schwerpunkts umfassend über Österreichs Laufsport-Event Nummer eins: Zur Einstimmung sind Vorschauen und Hintergrundberichte geplant, zum Rennen selbst gibt es dann aktuelle Storys und Analysen, Ergebnislisten etc.
sport.ORF.at und die ORF-TVthek (TVthek.ORF.at) bieten allen Sportfans außerdem den Live-Stream der ORF-TV-Übertragung, die Video-on-Demand-Highlights gibt es auf insider.ORF.at. Und wer nicht selbst an den Start geht, das Laufereignis des Jahres aber dennoch hautnah miterleben will - der kann auf insider.ORF.at bis 8. April auch VIP-Tickets gewinnen. Der ORF TELETEXT informiert im Rahmen seiner Sportberichterstattung ebenfalls aktuell und umfassend über den Marathon.

Ö3-Sondersendung am 12. April von 9.00 bis 12.00 Uhr mit Thomas Filzer und umfassende Ö3-Verkehrsinformation

Der "Ö3-Wecker" startet - nach dem Nachtslalom in Schladming - die zweite große Challenge in diesem Jahr und sucht die hoffentlich schnellste Laufstaffel des Landes. Am 12. April geht der größte Laufevent Österreichs, der Vienna City Marathon, über die Bühne. Hitradio Ö3 sucht 42 Ö3-Hörerinnen und -Hörer, die im Rahmen der Marathon-Staffel je einen Kilometer laufen und gemeinsam versuchen, die Zeit des Marathon-Siegers zu unterbieten. Ö3-Challenge-Headcoach ist Tom Walek. Begleitet wird der Laufevent außerdem mit einer Sondersendung zum Vienna City Marathon am 12. April von 9.00 bis 12.00 Uhr, moderiert von Thomas Filzer.

Die Challenge ist groß, aber nicht unmöglich: Jeder der 42 Ö3-Hörerinnen und -Hörer läuft einen Kilometer (der letzte Läufer bzw. die letzte Läuferin ein wenig mehr) und übergibt das Ö3-Staffel-Holz an den Nächsten, bis der Letzte die Ziellinie überquert. Ziel ist es, dass die Ö3-Hörerinnen und -Hörer am Ende schneller sind als der Marathon-Sieger. Das ist eine echte Herausforderung, denn dazu benötigt es einen Schnitt von etwa drei Minuten pro Kilometer. Wer also fit ist, eine Distanz von 1.000 Metern schnell laufen kann und Lust hat, bei der größten Staffel Österreichs dabei zu sein, hat bis Donnerstag, den 9. April, um 12.00 Uhr die Chance, sich online für die Ö3-Challenge anzumelden. Das "Ö3-Wecker"-Team stellt schließlich aus allen Einsendungen eine schlagkräftige Laufstaffel zusammen. Wer sich dafür qualifiziert, wird am 10. April im "Ö3-Wecker" bekanntgegeben.

Hitradio Ö3 berichtet am Sonntag auch im Ö3-Verkehrsservice umfassend: Die Marathonstrecke führt quer durch Wien. Mehr als 30 Straßen und Brücken werden ab den Morgenstunden gesperrt, rund 30 Straßenbahn- und Autobuslinien müssen kurzgeführt oder umgeleitet werden. Ö3 liefert zuverlässig die aktuellsten Verkehrsinformationen und die besten Ausweichtipps - im schnellsten Verkehrsservice Österreichs. Nutzer von Navigationsgeräten erhalten die Ö3-Verkehrsinformation über die Funktion RDS-TMCplus direkt aufs Display. Die detaillierte Verkehrsprognose für den Marathon-Tag gibt es außerdem online auf http://oe3.ORF.at.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002