Polizeibeamte hatten den „richtigen Riecher“

Wien (OTS) - Am 3. April 2015 um 21.30 Uhr hielten Polizisten im Zuge einer Schwerpunktkontrolle ein vollbesetztes Auto in der Waltenhofengasse in Wien Favoriten an. Zwei der Insassen kramten auf dem Fahrzeugboden, stiegen dann aus und wollten grußlos den Anhalteort verlassen. Die Streifenbeamten begleiteten das Duo zurück zum Fahrzeug und forderten sie zur Ausweisleistung auf. Beim Öffnen der Autotüre drang auffallend starker Cannabisgeruch ins Freie. Nach einem Rundgang ums Auto wurden die Beamten fündig. Vor der Motorhaube hatten die beiden Beschuldigten ein Plastiksackerl mit Cannabis entsorgt. Die beiden und zwei weitere Mitfahrer wurden festgenommen. Das Cannabiskraut wurde sichergestellt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Roman HAHSLINGER
+43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003