JUNOS: Wien als Treffpunkt der liberalen Jugendorganisationen

JUNOS Bundesvorsitzender Douglas Hoyos begrüßt Teilnehmer aus 30 Ländern!

Wien (OTS) - Auf Einladung von IFLRY sind liberale Jugendorganisationen aus der ganzen Welt zur Generalversammlung nach Wien gekommen. Über 30 Nationalitäten werden erwartet. Dieser internationale Event der besonderen Art wird von den JUNOS - Junge liberale NEOS mitorganisiert und veranstaltet.

"Die Tatsache, dass Wien als Kongressort ausgewählt wurde, ehrt uns natürlich und zeigt, dass Liberalismus in Österreich wieder einen Platz hat!", so JUNOS Bundesvorsitzender Douglas Hoyos. "Ich freue mich auf spannende Debatten und Gespräche mit jungen, liberalen Menschen dieser Welt."

Die auf die Generalversammlung folgende Konferenz steht unter dem Titel: "Climate Change - the Challenge of the 21st Century".

Eröffnet wird die Konferenz am Abend des 2. Aprils im Hotel Encore Ramada von EU-Parlamentarierin Angelika Mlinar, die auch Vizepräsidentin der ALDE, der liberalen Fraktion im Europaparlament ist.

Mehr Informationen unter: www.interim.iflry.com

Rückfragen & Kontakt:

JUNOS - Junge liberale NEOS
Andreas Schwarzenbrunner
stellv. Vorsitzender Presse & Kommunikation
+436769690956
andreas.schwarzenbrunner@junos.at
www.junos.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | JLN0001