Wien – Landstraße: Verkehrsunfall fordert Schwerverletzen

Wien (OTS) - Zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem PKW- und einem Mopedlenker kam es gestern gegen 07.10 Uhr an der Kreuzung Landstraßer Hauptstraße/Oberzellergasse/Rabengasse. Der PKW-Lenker der von der Oberzellergasse nach links in die Landstraßer Hauptstraße einbog, kollidierte frontal mit dem Mopedfahrer der aus der Rabengasse kommend die Kreuzung in gerader Richtung übersetzen wollte. Der 50 jährige Mopedlenker wurde kopfüber in die Windschutzscheibe des PKW katapultiert und erlitt schwere Verletzungen. Der PKW-Lenker blieb unverletzt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Thomas Keiblinger
31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002