Taifun Maysak: World Vision trifft Vorbereitungen für Katastropheneinsatz

Wien/Manila (OTS) - 01. April 2015 - Die internationale Kinderhilfsorganisation World Vision bereitet sich auf das Auftreffen des Taifuns "Maysak" auf die nördlichen Inseln der Philippinen vor.

Der Taifun "Maysak" hat Stufe vier auf der fünfstufigen Skala erreicht. Auch wenn mit einer weiteren Abschwächung gerechnet wird, droht den Menschen auf den Philippinen eine erneute Katastrophe. Das Osterwochenende ist traditionell eine der stärksten Reisezeiten, da viele die Feiertage bei ihren Familien verbringen wollen. In den nächsten Tagen wird mit dem Auftreffen des Taifuns im Norden des Landes auf der Insel Luzon in den Regionen Aurora und Isabela gerechnet. Der Taifun erreicht Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 25o km/h.

"World Vision beobachtet und bewertet derzeit die von uns betreuten Gebiete entlang der zu erwarteten Route des Taifuns", sagt Bebeth Tiu, Direktor für Katastrophenhilfe von World Vision auf den Philippinen. "Kinder und Familien werden auf mögliche Evakuierungen entlang der Überflutungsgebiete vorbereitet." Im Gebiet von Luzon erreicht die Entwicklungszusammenarbeit von World Vision mehr als 23.000 Kindern.

World Vision ist seit 56 Jahren auf den Philippinen aktiv und sehr erfahren in der Bekämpfung von Katastrophen. Derzeit unterstützt das Hilfswerk zudem über 100.000 Kinder in den Projekten der langfristig angelegten Entwicklungszusammenarbeit. Während des Einsatzes rund um den Supertaifun "Haiyan" konnte World Vision mehr als einer Million Menschen helfen.

Achtung Redaktionen:

● Interviewpartner auf den Philippinen vermittelt Ihnen gerne die Pressestelle ● Live Tweeds vom World Vision Katastropheneinsatz auf den Philippinen finden Sie unter: https://twitter.com/WV_humanitarian

World Vision bittet um SPENDEN:
World Vision Österreich
Erste Bank
IBAN: AT22 2011 1800 8008 1800
BIC/Swift: GIBAATWW
Kennwort: Philippinen

Rückfragen & Kontakt:

World Vision Österreich
Mag. Anton Kühnelt-Leddihn
Bereichsleiter Öffentlichkeitsarbeit - Pressesprecher
+43 (0)664 833 9406
anton.kuehnelt-leddihn@worldvision.at
www.worldvision.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WVI0001