„Weltjournal“ und „WELTjournal +“: „Griechenland – Das kranke Land“ und „Steuerflucht – Diebstahl global“

Am 1. April um 23.05 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Das in HD produzierte ORF-Auslandsmagazin "Weltjournal" - präsentiert von Claudia Neuhauser - zeigt am Mittwoch, dem 1. April 2015, um 23.05 Uhr in ORF 2 die Reportage "Griechenland - Das kranke Land". Um 23.35 Uhr folgt die "WELTjournal +"-Dokumentation "Steuerflucht - Diebstahl global".

Weltjournal: "Griechenland - Das kranke Land"

Die Griechen fürchten sich derzeit vor einer Sache ganz besonders:
vor dem Krankwerden. Wer ein Jahr lang keinen Job mehr hatte, fliegt aus dem Sozialsystem. Mehr als ein Viertel der Griechen ist dadurch nicht mehr krankenversichert. Das bedeutet für sie, Marktpreise für Medikamente zahlen zu müssen, Tausende Euro in bar selbst für kleinere Operationen abgeknöpft zu bekommen oder gar nicht mehr im Spital aufgenommen zu werden, wenn sie keine Kreditkarte vorweisen können. Alle Bevölkerungsschichten sind betroffen und der einzige Ausweg sind derzeit jene Kliniken, die von Freiwilligen kostenlos betrieben werden.

WELTjournal +: "Steuerflucht - Diebstahl global"

Internationale Konzerne können Milliardengewinne erwirtschaften, ohne einen einzigen Euro Steuern zahlen zu müssen. Wohlhabende Steuerzahler wiederum bringen den Großteil ihrer Reichtümer mit Hilfe des Schweizer Bankgeheimnisses oder durch in Jersey ansässige Firmen vor dem Fiskus in Sicherheit. Ganze Staaten drohen inzwischen aufgrund der immer umfangreicher werdenden Steuerflucht zusammenzubrechen. Schätzungsweise 20 bis 30 Billionen Dollar werden jedes Jahr in Steuerparadiesen versteckt. Dies entspricht etwa einem Drittel der weltweiten Schulden.

Der französische Finanzexperte, Journalist und Autor Xavier Harel bietet einen faszinierenden, lehrreichen Einblick in den Wirtschaftszweig Steuerflucht. Er reist dafür auf die Kaimaninseln, ins amerikanische Delaware, nach Jersey, in die Schweiz und nach Großbritannien. Doch die Steuerflucht hat ihren Preis. In Griechenland zeigt Xavier Harel, wie ein europäisches Land pleiteging, weil es nicht in der Lage war, Steuern einzutreiben. Und alle Länder sind vom Bankrott bedroht, wenn es nicht gelingt, den ungeheuerlichen Privilegien der Konzerne und reichen Steuersündern Einhalt zu gebieten.

Beide Sendungen sind nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar.

Das gesamte TV-Angebot des ORF - ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + - ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004