Mörsergranate bei Baustellenarbeiten in Wien Landstraße freigelegt

Wien (OTS) - Am 30.3.2015 gegen 10.00 Uhr stießen Arbeiter mit dem Bagger auf einer Baustelle entlang der A23 auf eine Mörsergranate. Sie verständigten sofort die Polizei. Der Entminungsdienst transportierte das 7,2cm lange Kriegsrelikt ab. Es waren keine größeren Absperrmaßnahmen erforderlich.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Roman HAHSLINGER
+43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001