ARBÖ: Fussball-Ländermatch sorgt wieder für regen Andrang

Wien (OTS/ARBÖ) - Am 31.03. gibt es für alle Fans der Fussball-Nationalmannschaft wieder einen Leckerbissen. Das Freundschaftsspiel Österreich - Bosnien steht an und das Ernst-Happel-Stadion ist mal wieder beinahe ausverkauft.

Wenn 42.000 Besucher unterwegs sind, ist es natürlich auch eine logistische Meisterleistung, im Umkreis des Stadions für keine gröberen Stauungen zu sorgen. Zu diesem Zweck werden ab 18:30 Uhr wieder die unmittelbaren Zufahrten zum Stadion gesperrt (Meiereistraße ab Vorgartenstraße und Stadionalle ab Schüttelstraße).

Der ARBÖ-Informationsdienst erwartet ab 17:30 Uhr erhöhtes Verkehrsaufkommen im Großraum um das Stadion. Spürbar höhere Verkehrsdichte wird unter anderem auf folgenden Straßenzügen zu bemerken sein:

.) Südosttangente (A23), Ausfahrt Handelskai, bzw. Knoten Prater
.) Handelskai, zw. Mexikoplatz u. Donaumarina
.) Schüttelstraße, rund um die Stadionallee
.) Vorgartenstraße, ab Ausstellungsstraße

Informationen zu den Parkplatz-Aufteilungen, sowie zum aktuellen Verkehrsaufkommen erhalten Sie unter 050-123-123 bzw. auf der ORF-Teletext Seite 431 und auf Twitter (#ARBÖ).

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Presseabteilung
Sebastian Obrecht
Tel.: +43 1 891 21 Dw. 257
Mobil: +43 664 60 123 244
Email: sebastian.obrecht@arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001