Das Parlament gratuliert zu runden Geburtstagen im April

Ehrentage aktiver und ehemaliger Abgeordneter

Wien (PK) - Prominente JubilarInnen und ein Überblick:

Irene Crepaz 70

Am 17. April feiert eine der ersten österreichischen Abgeordneten zum Europäischen Parlament ihren 70. Geburtstag - Irene Crepaz. Geboren 1945 in Zell am Ziller, machte sie nach der Pflichtschule eine Lehre zur Großhandelskauffrau. Politisch aktiv wurde Crepaz für die SPÖ ab 1985. In diesem Jahr wurde sie zur stellvertretenden Bezirksparteivorsitzenden für den Bezirk Innsbruck sowie für die SPÖ Tirol in den Landesparteivorstand gewählt. Außerdem übernahm sie das Amt der Bezirksfrauenvorsitzenden der Stadt Innsbruck.

1986 wurde Crepaz Mitglied des Bundesrates, dort vertrat sie für dreizehn Jahre die Interessen Tirols in der Länderkammer. Mit dem EU-Beitritt Österreichs 1995 wurde sie als eine der ersten Abgeordneten zum Europäischen Parlament nach Brüssel entsandt. Diese Funktion übte sie knapp zwei Jahre aus. Im EU-Parlament war sie Mitglied im Ausschuss für soziale Angelegenheiten und Beschäftigung und gehörte der Delegation für die Beziehungen zu Bulgarien und Rumänien an.

Richard Kaiser 80

Der ehemalige Nationalrat und Bundesrat Richard Kaiser feiert am 3. April seinen 80. Geburtstag. Geboren wurde er 1935 in Matzen. Nach Abschluss seines Landwirtschaftsstudiums trat er 1959 in den Dienst der Niederösterreichischen Landes-Landwirtschaftskammer ein und arbeitete 1960 bis 1962 als Sekretär der Bezirksbauernkammer St. Pölten. Es folgten Tätigkeiten als Markt- und Viehverkehrsreferent, ehe er 1974 Leiter der Marktabteilung der Niederösterreichischen Landes-Landwirtschaftskammer wurde. In dieser Funktion arbeitete er bis 1986, dann avancierte er von 1976 bis 1993 zum Vorsitzenden der Vieh- und Fleischkommission beim Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft sowie zwischen 1995 und 1997 zum Vorsitzenden des Fachbeirates für Vieh und Fleisch der AMA.

In die Politik zog es Kaiser ab 1980 als Gemeinderat in Matzen-Raggendorf, ab 1995 war er dort auch Vizebürgermeister. Sein politisches Engagement galt der Bauernvertretung, so übernahm Kaiser etwa ab 1979 das Amt des Ortsbauernobmanns der Marktgemeinde Matzen und war ab 1980 Mitglied des Landesvorstandes des Niederösterreichischen Bauernbundes. Kaiser zog 1986 für die ÖVP in den Nationalrat ein und war, mit kurzen Unterbrechungen, bis 1996 Abgeordneter. Im selben Jahr vertrat er zudem für zwei Monate Niederösterreich im Bundesrat.

Alle runden Geburtstage im April:

Franz Mrkvicka, ehemaliger Abgeordneter (S) - 75. Geburtstag am 1. April,

Richard Kaiser, ehemaliger Abgeordneter und Bundesrat (V) - 80. Geburtstag am 3. April,

Maria Derflinger, ehemalige Bundesrätin (S) - 85. Geburtstag am 10. April,

Irene Crepaz, Mitglied des Europaparlaments a.D. und ehemalige Bundesrätin (S) - 70. Geburtstag am 17. April. (Schluss) red

HINWEIS: Biographische Angaben über alle ParlamentarierInnen seit 1918 finden Sie auf www.parlament.gv.at in der Rubrik "Wer ist wer".

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der Parlamentsdirektion
Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272
pressedienst@parlament.gv.at

http://www.parlament.gv.at
www.facebook.com/ParlamentWien
www.twitter.com/oeparl

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0004