Insgesamt 3,3 Millionen sahen ORF-Initiative „Bewusst gesund – Wie süchtig ist Österreich?“

Wien (OTS) - Unter dem Motto "Bewusst gesund - Wie süchtig ist Österreich?" widmete sich der ORF vom 21. bis 27. März 2015 mit seiner gesamten Medienvielfalt den Themen Abhängigkeit und Suchtverhalten. Ziel der ORF-Initiative war es, Ursachen und Entstehen von Süchten aufzuzeigen, neueste Therapiemöglichkeiten zum Ausstieg vorzustellen und Hilfestellung beim Umgang mit Suchterkrankungen zu geben. Insgesamt erreichten allein die zahlreichen TV-Sendungen 3,3 Millionen Zuseherinnen und Zuseher, das entspricht einem weitesten Seherkreis von 45 Prozent der heimischen TV-Bevölkerung ab 12 Jahren. Die höchste Reichweite erzielte dabei einmal mehr "Stöckl live" am 24. März mit bis zu 577.000 Seher/innen; im Schnitt verfolgten 491.000 (18 Prozent Marktanteil) die Sendung.

Auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stehen noch einige Tage Sendungen und Beiträge des ORF-Fernsehens zur Initiative "Bewusst gesund" im Rahmen eines Video-on-Demand-Themenschwerpunkts bereit. Auf insider.ORF.at können Interessierte weiterhin ihr Suchtrisiko in Bezug auf Nikotin und Alkohol herausfinden.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0008