10. Bezirk: Abschnitt der Gudrunstraße wird umgebaut

Wien (OTS) - Am Mittwoch, dem 1. April 2015, beginnt die MA 28 -Straßenverwaltung und Straßenbau mit dem Umbau der Gudrunstraße zwischen Gellertgasse und Laimäckergasse im 10. Bezirk.

Details

Die Gudrunstraße wird zwischen Gellertgasse und Laimäckergasse zugunsten von neuen Radverkehrsanlagen, Baumpflanzungen sowie Abbiegerelationen ins Hauptbahnhofgelände verbreitert und saniert.

Verkehrsmaßnahmen

- Gudrunstraße von Gellertgasse bis Artholdgasse (ab 01.04.2015 bis 31.08.2015): Ein Fahrstreifen pro Fahrtrichtung frei

- Einbindung Steudelgasse in die Gudrunstraße (ab 01.04.2015 bis 31.08.2015): Ein Linksabbiegefahrstreifen in die Gudrunstraße frei (statt zwei)

- Gudrunstraße von Artholdgasse bis Laimäckergasse (ab 01.04.2015 bis 18.12.2015): Ein Fahrstreifen pro Fahrtrichtung frei

- Kreuzung Gudrunstraße/Laimäckergasse (ab 01.04.2015 bis 18.12.2015): Von Unterführung Gudrunstraße kommend Richtung Zentrum kein Linksabbiegen in die Laimäckergasse möglich

Örtlichkeit der Baustelle: 10., Gudrunstraße zwischen Gellertgasse und Laimäckergasse

  • Baubeginn: 1. April 2015
  • Geplantes Bauende: 18. Dezember 2015

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.strassen.wien.at und www.baustellen.wien.at oder auch unter 01/955 59 - Infoline Straße und Verkehr.

(Schluss) hol

Rückfragen & Kontakt:

Matthias Holzmüller
Öffentlichkeitsarbeit
MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau
Telefon: 01 4000-49923
Mobil: 0676 8118 49923
E-Mail: matthias.holzmueller@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003