„Hohes Haus“ über billiges Verwalten und sauberes Sparen

Am 22. März um 12.00 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Patricia Pawlicki präsentiert das in HD produzierte ORF-Parlamentsmagazin am Sonntag, dem 22. März 2015, um 12.00 Uhr in ORF 2 mit folgenden Beiträgen:

Billiges Verwalten
Um die geplante Steuerreform finanzieren zu können, soll unter anderem durch eine Verwaltungsreform mehr als eine Milliarde Euro eingespart werden. Die Regierung hat noch keine Details veröffentlicht und auch die Länder halten sich bedeckt, wie das gehen könnte. Dagmar Wohlfahrt hat sich diese Woche im Rechnungshofausschuss umgehört und Abgeordnete danach befragt, was realistisch ist und was vielleicht sinnvoll wäre, aber trotzdem eher unwahrscheinlich ist.
Gast im Studio ist Burgenlands Landeshauptmann Hans Niessl

Heftiges Haften
Auf Verlangen der FPÖ und der Grünen hat diese Woche der Bundeskanzler in einer Sondersitzung zum Thema Hypo-Abbaugesellschaft Heta Auskunft gegeben. Vor allem die Auswirkungen der exorbitant hohen Haftungen, die das Land Kärnten eingegangen ist, und die mit der Verstaatlichung die Republik, also die Steuerzahler/innen übernommen haben, ließen wieder einmal die Wogen hochgehen. Fritz Jungmayr berichtet.

Sauberes Sparen
Sparvereine sind Ausdruck österreichischer Geselligkeit. Nach wöchentlichen Treffen freuen sich die Sparvereinsmitglieder auf die Ausschüttung am Ende des Jahres - meistens verbunden mit einem Fest im Stammwirtshaus. Doch mit dieser Freude ist es bei vielen vorbei, denn seit kurzem müssen sich Sparvereinsmitglieder mit einem Ausweis gegenüber der Bank legitimieren. Eine Regelung des Bankwesengesetzes verlangt das. Sparvereine sehen sich zu Unrecht unter Geldwäscheverdacht gestellt und protestieren gegen diese Vorschrift. Bettina Tasser mit einem Lokalaugenschein.

Gemeinsames Danken
Im Parlament wurde diese Woche das Porträt der im vergangenen August verstorbenen Nationalratspräsidentin Barbara Prammer enthüllt. Ein Anlass für die Staatsspitzen, ein letztes gemeinsames Danke zu sagen. Freunde und Weggefährten der Verstorbenen stellten im Rahmen der Veranstaltung das Buch "Danke, Barbara!" vor.
Maximilian Biegler und Sascha Schrems fassen zusammen.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0015