Wien-Währing: Mann beschimpft und attackiert 23-Jährigen

Wien (OTS) - Am 19.03.2015 gegen 19.20 Uhr wurde in einer Straßenbahn der Linie 41 ein Fahrgast von einer offensichtlich alkoholisierten Person beschimpft und mit Bier bespritzt. Als ihn der Mann darauf zur Rede stellen wollte, schlug ihm der Randalierer ins Gesicht. Das Opfer wurde dabei verletzt. Nach der Tat flüchtete der Mann in Richtung Gersthofer Markt. Polizeibeamten konnten den 36-Jährigen kurz darauf anhalten. Dabei verhielt er sich aber auch gegenüber den Beamten derart aggressiv, dass ein Polizist den Pfefferspray gegen den 36-Jährigen einsetzen musste. Er wurde angezeigt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin Michaela ROSSMANN
Tel.: +43 1 31310 72117
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004